Selbst wenn ich mit diesem Beitrag vielleicht „nur“ EIN Menschenleben retten kann …

Vorwort … „Mensch sein, Herz haben, sich informieren & empören … Unpolitisch sein, heißt politisch sein, und ist die Freiheit der Andersdenkenden … oder Politikverdrossenheit“ … Rosa Luxemburg 1871-1919

Ich bin weder Virologin noch Medizinerin und auch ich habe „nur“ die öffentlichen Plattformen als Informationsquellen … aber wenn ich sehe, wie Menschen verachtenswert nichtig gemacht werden, dann will ich nichts unversucht lassen, dich, mich, uns alle so gut wie möglich zu impformieren !!! Hier also eine kleine Stoffsammlung aus dem großen (deutschsprachigen) World Wide Web …


Herr Gates hat sich impfen lassen … wie vorbildlich …

https://verietyinfo.com/argentinaeng/peruvian-court-ruling-pandemic-created-by-bill-gates-george-soros-and-rockefeller-family/


https://www.facebook.com/Frank-und-frei-106296454722969

⁉️⁉️Wichtig⁉️⁉️ Kam gerade rein.

ZITAT

Jetzt wird Dir jeglicher Humor vergehen:

Immunologin und Molekularbiologin Prof. Dolores Cahill:

Warum COVID-19 Geimpfte Monate nach der mRNA-Impfung sterben werden.

Die irische Immunlogin und Molekularbiologin Prof. Dr. Dolores Chahill erklärt im Video anhand der Studie “Immunisierung mit SARS-Coronavirus-Impfstoffen führt nach Injektion mit wildem SARS-Virus zu schwerer Immunerkrankung der Lungen“ [2], warum mRNA-Impfstoffe mit extremen Risiken verbunden sind.

Wenn die Geimpften einige Monate nach der Impfung mit wilden Coronaviren in Kontakt kommen, wird ihr Immunsystem in vielen Fälle mit einem tödlichen Zytokinsturm reagieren. Dies weil die Impfstoff-mRNA die Körperzellen gentechnisch so modifiziert, dass sie das Spike-Protein des Coronavirus produzieren. Wenn später ein neues Coronavirus das Immunsystem aktiviert, erkennt es die selbst produzierten Spike-Proteine als Gefahr und startet einen Grossangriff gegen die eigenen Körperzellen. Als Folge erleiden die Geimpften einen septischen Schock mit multiplem Organversagen, was in der Regel mit dem Tod endet.

Die französische Genetikerin Dr. med. Alexandra Henrion-Caude (ehem. Direktorin des nationalen Instituts für Gesundheit und medizinische Forschung, Inserm) fordert: Die Öffentlichkeit muss vor der Impfung über die lebensgefährlichen Risiken der mRNA-Impfstoffe für Senioren aufgeklärt werden. Sie verweist auf die Schlussfolgerungen aus der Studie “Informierte Einwilligung der Teilnehmer an der COVID-19 Impfstoff-Studie zum Risiko einer Verschlimmerung der klinischen Erkrankung” und deren klinische Implikationen: Das spezifische und signifikante Risiko von COVID-19-Antikörper abhängiger Abwehrverstärkung (Antibody-dependent enhancement, ADE) hätte den Versuchspersonen offengelegt werden müssen – sowohl jenen, die sich derzeit in Impfstoff-Studien befinden, wie auch jenen, die für die Studien rekrutiert werden. Ebenso müssen die zukünftigen Patienten nach der Zulassung des Impfstoffs aufgeklärt werden. Diese Offenlegung muss an prominenter Stelle und unabhängig erfolgen, um den Standard der medizinischen Ethik für das Verständnis und eine informierte Einwilligung der Patienten zu erfüllen.

mRNA-Impfungen schützen nicht vor Coronaviren, sondern machen sie zu einer tödlichen Gefahr! Es gilt also zu klären, ob sich hinter dem Begriff “Impfstoff” ein biologisches Waffensystem verbirgt. In jedem Fall werden die Impfstoff-Hersteller, die WHO und ihre Ableger in den nationalen Behörden versuchen, die Nebenwirkungen (aus militärischer Sicht: Hauptwirkungen) der mRNA-Impfung auf ein mutiertes Virus abzuschieben.

Die Pandemie-Macher werden die infolge der mRNA-Impfung Verstorbenen zu COVID-21-Toten um deuten. Dies gilt es durch Autopsien zu verhindern – denn die Impf-Opfer sollen ihnen als Rechtfertigung für knallharte Maßnahmen dienen sowie für eine extreme Massen-Panik, die sie via Massen-Medien zu schüren wissen. Ihr Ziel – durch Zwangsimpfungen die Zahl der Toten zu maximieren – wird in seiner ganzen Skrupellosigkeit erkennbar.

Für die Pandemie-Macher ist es zugleich von strategischer Bedeutung, die Kontrollgruppe der Ungeimpften zu eliminieren – und dies möglichst schnell. Andernfalls würde rasch erkennbar, dass nur Geimpfte sterben. Deshalb sollen alle, die sich den hoch riskanten mRNA-Impfstoff nicht spritzen lassen, isoliert und als “Gefährder” in Quarantäne-Lager deportiert werden.

Nun wird klar, warum Bill Gates im Juni 2020 mit einem Grinsen ankündigte: “Das nächste Virus wird Aufmerksamkeit erregen” – und warum Michael Ryan als Direktor des “Notfallprogramms” der WHO am 30. März 2020 Massen-Deportationen in Corona Quarantäne-Lager ankündigte: «Wir müssen in die Häuser eindringen und Mitglieder Eurer Familien mitnehmen».

Das Video zum Text (in Englisch) findet Ihr hier:

https://vimeo.com/496720078https://vimeo.com/496720078?fbclid=IwAR1-hGwP291ZusEYht7l4iuAhKjmCcdbsc1FMKxroYqJZ1h664yRqJSvGT8

Frank und frei

tt2a3. JaeoeSafnSpnfofnuars draudm o1e8l:5ri1ehSd  ·


MARKUS SÖDER’S Meinung zu Impfungen … Er plant GEFÄHRLICHES!

Neverforgetniki


Und wieder sterben sinnloserweise Menschen in Altenheimen … aktuelles Beispiel in Deutschland … Da fragt man sich … wo jetzt die vielen Rentenbeiträge hingehen … und das Erbe der alleinstehenden (Kollateral) Menschen?

https://www.n-tv.de/regionales/bayern/Mehrere-Tote-in-Pflegeheim-in-Miesbach-article22302948.html?fbclid=IwAR2bSZO5klEwgJsrblpfKIZSA8wnYuE5jmT5V5VdBZzRYhseztO8l89MMR4

https://m.apotheke-adhoc.de/nachrichten/detail/coronavirus/zehn-todesfaelle-nach-impfung-zusammenhang-fraglich/?fbclid=IwAR3d3CI_zgzQS-IWqoc54vL_V9Xod_VgryIysKCxxDFuCpt9rS0JrxtCsU4

Beispiel USA

Niederlande


Elf Todesfälle und sieben akute Infektionen im Pflegeheim in Uhldingen-Mühlhofen 22.01.2021 Schockierende Bilder: Behörden verschweigen massenhaft Corona-Impfschäden!

Die Bewohner des Seniorenwohnparks in Uhldingen-Mühlhofen waren die ersten Menschen im Bodenseekreis, die gegen das Coronavirus geimpft wurden. Elf Bewohner sind seitdem mit oder an Covid-19 gestorben. Vermutlich waren sie bereits zum Zeitpunkt der Impfung unerkannt mit dem Virus infiziert oder die Infektion habe kurz danach stattgefunden, sagen die Behörden.

https://www.suedkurier.de/region/bodenseekreis/bodenseekreis/nach-der-ersten-corona-impfung-elf-todesfaelle-und-sieben-akute-infektionen-im-pflegeheim-in-uhldingen-muehlhofen;art410936,10717656?utm_term=Autofeed&utm_medium=Social&wt_mc=facebook.skwww.suedkurier-friedrichshafen.echobox&utm_source=Facebook&fbclid=IwAR0oxFT47z90kgx4XK0txFhf6r3ClOdx2AZgkjEvB01Bj1FiDyQwVeLlmXg#Echobox=1611318404


Und falls sich jemand fragt, wo denn nun Tiffany Dover ist, also die Krankenschwester, die vor laufender Kamera geimpft wurde und ohnmächtig wurde … und von der sämtliche FaktenCheckerPlattformen behaupten, dass es ihr gut ginge … JA WO IST SIE DANN?

nun https://www.wochenblick.at/nach-impfung-verschwunden-wo-ist-krankenschwester-tiffany-dover/


Jan Walter

  • vor 7 Tagen
  • 3 Min. Lesezeit

Auf der ganzen Welt sterben Menschen nach der Covid-19-Impfung und unzählige Opfer leiden an Krämpfen, Lähmung und anderen schrecklichen Nebenwirkungen.

Hinweis: Die wichtigste Information kommt nach der Auflistung!

Hier folgt eine Sammlung von gemeldeten Nebenwirkungen, die die Gefahren von Covid-19-Impfstoffen dokumentieren:

1) Die 41-jährige portugiesische Gesundheitshelferin stirbt zwei Tage nach Erhalt des Pfizer Covid-Impfstoffs und ihr Vater sagt, er wolle Antworten. (vgl. Daily Mail)

2) Mexikanischer Arzt ins Krankenhaus eingeliefert, nachdem er den COVID-19-Impfstoff erhalten hatte. (vgl. Reuters)

3) Hunderte von Israelis infizieren sich nach Erhalt des Pfizer / BioNTech-Impfstoffs mit Covid-19. (vgl. RT)

4) Die Ehefrau des 56-jährigen „vollkommen gesunden“ Arztes aus Miami, der 16 Tage nach Erhalt des Pfizer Covid-19-Impfstoffs an einer Bluterkrankung gestorben ist, ist sich sicher, dass dieser durch den Impfstoff ausgelöst wurde, als der Pharmariese den ersten Tod mit dem Verdacht auf die Impfung untersucht. (vgl. Daily Mail)

5) 75-jähriger Israeli stirbt 2 Stunden nach Erhalt des Covid-19-Impfstoffs. (vgl. Israel National News)

6) Tod eines Schweizers nach Pfizer-Impfung. (vgl. Reuters)

7) 88-Jähriger bricht zusammen und stirbt einige Stunden nach der Impfung. (vgl. Israel National News)

8) Tausende nach dem Covid-19-Impfstoff von Nebenwirkungen betroffen. (vgl. The Epoch Times)

9) Krankenhausangestellter ohne vorherige Allergien auf der Intensivstation mit schwerer Reaktion nach Pfizer Covid-Impfung. (vgl. Metro)

10) 4 Freiwillige entwickeln nach der Einnahme von Pfizer Covid-19 eine GESICHTSPARALYSE, was die FDA dazu veranlasst, eine „Überwachung für Fälle“ zu empfehlen. (vgl. RT)

11) Eine Untersuchung wurde eingeleitet, als zwei Menschen Tage nach Erhalt des Covid-19-Impfstoffs von Pfizer im norwegischen Pflegeheim starben. (vgl. RT)

12) Hunderte wurden in die Notaufnahme geschickt, nachdem sie COVID-19-Impfstoffe erhalten hatten. (vgl. The Epoch Times)

13) US-Beamte berichten von schwereren allergischen Reaktionen auf COVID-19-Impfstoffe! (vgl. Reuters)

14) NHS sagte, dass Personen mit allergischen Reaktionen in der Vorgeschichte keinen Covid-Impfstoff erhalten sollten. (vgl. The Guardian)

15) COVID-19: Eine einzelne Impfstoffdosis führt zu einem „höheren Risiko“ für neue Coronavirus-Varianten, warnen südafrikanische Experten. (vgl. Sky News)

16) Laut CDC haben mindestens 21 Amerikaner lebensbedrohliche allergische Reaktionen auf den COVID-Impfstoff von Pfizer erlitten. (vgl. Daily Mail)

17) Nebenwirkungen des COVID-Impfstoffs treten häufiger nach der 2. Dosis auf. (vgl. CBS)

18) Bulgarien meldet 4 Fälle von Nebenwirkungen des Pfizer Covid-Impfstoffs. (vgl. NDTV)

19) Zwei NHS-Mitarbeiter reagieren allergisch auf den Pfizer-Impfstoff. (vgl. Telegraph)

!!! 20) Coronavirus-Impfungen scheinen bereits nach dem ersten von zwei Schüssen das 50-fache der unerwünschten Ereignisse bei Grippeimpfungen zu verursachen. (vgl. Ron Paul Institute)

21) „Ich glaube es einfach nicht“ – Jeff Gundlach wirft Fragen zur Wirksamkeitsrate von 95% von COVID Vaccine auf. (vgl. LaptrinhX)

22) Ärzte warnen vor Nebenwirkungen des COVID-19-Impfstoffs: „Wird kein Spaziergang im Park sein!“ (vgl. Zero Hedge)

23) Professor Dolores Cahill: Warum Menschen einige Monate nach der ersten mRNA-Impfung anfangen zu sterben. (vgl. Lew Rockwell)

24) Zehn Todesfälle nach Impfung – warum Sie sich aber keine Gedanken machen müssen. (vgl. NOZ)

25) (23 Tote in Norwegen) Norwegen warnt vor Impfrisiken für kranke Patienten über 80 Jahre (vgl. Bloomberg)

Ist das ganze Leid denn wirklich nötig?

Impfbefürworter argumentieren damit, dass der Nutzen im Vergleich zum Schaden überwiegt, doch ist dem wirklich so?

Der Chefarzt des Kantonsspitals SG, Prof. Dr. med. Pietro Vernazza (Infektiologie), klärt in einem brisanten Interview mit der Sonntagszeitung auf:

Studien zeigen, dass die Sterblichkeit in der Schweiz eine der höchsten ist. Was sagen Sie dazu?

„(…) Wir haben jetzt ja praktisch keine Grippekranken. Entscheidend ist nun die Frage, wie sich die Gesamtmortalität entwickelt. Nun werden häufig die gesamten Todeszahlen bei über 65-Jährigen im Jahresvergleich beurteilt. Doch diese Altersgruppe hat in den letzten fünf Jahren um 10 Prozent zugenommen. Nun ist die Mortalität definiert als die Anzahl Todesfälle pro 100’000 Personen im Jahr. Wenn Sienun die Sterberate bei Menschen über 65 der letzten 10 Jahre studieren, werden Sie feststellen, dass die Mortalität in den Jahren 2013 und 2015 höher war als die Mortalität im 2020.“

Es gibt also aus Iher Sicht keine aussergewöhnliche Übersterblichkeit?

„Das ist nicht meine Sicht. Das ist, was die Zahlen sagen.“

Anmerkung: Bravo Herr Vernazza und vielen herzlichen Dank für die äusserst mutige Stellungnahme! Im gleichen Atemzug sollte man die Arroganz von selbstgefälligen Journalisten wie Marc Brupbacher nicht vergessen, der Prof. Vernazza ohne jegliches Gegenargument unterstellt, dass er „Stuss erzählen“ würde. (Unfassbar!)

Fazit: Ein renommierter Chefarzt eines Schweizer Spitals bestätigt, dass es während der angeblichen Corona-Pandemie bei den über 65-Jährigen keine Übersterblichkeit gibt. In Anbetracht dessen, könnte man also voll und ganz auf das Impfen verzichten, ohne zusätzliche Todesfälle in Kauf zu nehmen. Im Gegenteil – aufgrund der vielen dokumentierten Impfschäden, würde man mit einem Verzicht viel Leid verhindern und wertvolle Menschenleben retten. Die unzähligen Milliarden, die in die umstrittene Impfindustrie fliessen, will ich an dieser Stelle nicht erwähnen, sonst wird mir schlecht, wenn ich an die armen Kinder denke, die alle 5 Sekunden an Hunger sterben.

Tipp: Telegram zensiert nicht. Wenn du diese Information wichtig findest, kannst du Legitim auf Telegram folgen: hier anmelden Schockierende Videos, die im Mainstream nicht gezeigt werden, dokumentieren die schrecklichen Corona-Impfschäden:

WICHTIG: BESCHÜTZE DEINE LIEBSTEN INDEM DU IHNEN DIESE INFORMATION ZEIGST!

https://www.legitim.ch/post/schockierende-bilder-beh%C3%B6rden-verschweigen-massenhaft-corona-impfsch%C3%A4den

Siehe auch: https://www.legitim.ch/post/2018/01/19/krebsforscher-dr-robert-bell-impfen-ist-hauptursache-f%C3%BCr-krebs

Weitere aufschlussreiche Beiträge: https://www.legitim.ch/post/russische-techfirma-enth%C3%BCllt-klon-technologie-ist-joe-biden-ein-klon

Oder dieses Thema: https://www.legitim.ch/post/grund-f%C3%BCr-zitteranf%C3%A4lle-merkels-wahlkampagne-offensichtlich-durch-p%C3%A4dophilen-netzwerk-finanziert


Bill Gates is in the light – sasek.TV