Trennung & Einheit, Space Traveller Awakening

Ihr wundervollen Sternenlichter!

Go(o)d  News!  Mutter Erde bewegt sich schnell voran und hat energetisch bereits die 7. Dichte erreicht.

Für uns Menschen, die hier den Spagat zwischen 3. – 5. Dimension machen, bedeutet das natürlich enorme Energieschübe inklusive zum Teil heftiger körperlicher Symptome. Das hängt sowohl mit der Schumann-Resonanz zusammen, die  inzwischen immer wieder auf 70Hz klettert   (Grundfrequenz 7,83Hz!), als auch immer massiveren  Anomalien in  ihrer Feldstärke.

AUS AKTUELLEM ANLASS ERGÄNZT!! Seit  letzter  Nacht  sind Spitzen bis zu 1500Hz gemessen worden!!!

Ebenso spielen Koronarauswürfe der Sonne und die galaktische Photonen-Gammastrahlung eine bedeutende Rolle – letztere mit kontinuierlich steigender Tendenz. Verschiedene Projekte (wie  im Sonnensystem errichtete Äthertürme oder  Monolithen, die sich auf der Erdoberfläche  befinden) der Galaktischen Föderation  verstärken, verbinden oder bündeln  die aus unterschiedlichen Richtungen kommende kosmische Strahlung, um je nach Bedarf bestimmte Regionen  intensiver zu erreichen oder um zu erwartende kataklystische Ereignisse des Planeten abzumildern.

Sie alle dienen dem Zweck der Frequenzerhöhung, die Voraussetzung für erweiterte Wahrnehmung ist und die körperliche Dichte verfeinert und durchlässiger  werden lässt. Je feiner und durchlässiger wir werden, desto leichter fällt die Verschmelzung mit unserem Höheren  Multidimensionalen Selbst. Wir werden demnächst noch näher und separat auf das Thema Frequenzen eingehen.

Die derzeit häufigsten Symptome sind: 

  • Ein erhöhter Flüssigkeitsbedarf. Wir haben festgestellt, dass  das Trinken von weniger als  2 Liter Wasser am Tag zu  Schlafstörungen (nächtliches Erwachen mit trockenem Mund und Durstgefühl) sowie leichten bis deutlich spürbaren Kopfschmerzen beim morgendlichen Aufwachen führen kann.
  • Schwindel, Kreislaufprobleme, schnelles Ermüden
  • innere Unruhe, Nervosität, Anspannung
  • Schwitzen
  • plötzliches Herzklopfen
  • unruhiger Schlaf mit Herumwälzen und  häufigem Aufwachen nachts, Einschlafprobleme
  • Intervall-Schlafen. Viele haben das Bedürfnis, sich am Nachmittag hinzulegen, weil sie nachts nicht genug schlafen oder ausreichend erholsamen Schlaf bekommen. Das ist vollkommen in Ordnung! Bitte gebt euren körperlichen Bedürfnissen nach –  nichts ist mehr so, wie es einmal war!
  • Das ehemals übliche Arbeitspensum wird einfach nicht mehr geschafft. Es fehlt die nötige Energie. Auch das ist  in Ordnung. Setzt Prioritäten und fokussiert euch auf das, was FREUDE macht und LEICHT von der Hand geht – das sind die 5D-Kriterien! Es sollte nicht mehr als EIN Pflicht-To-Do auf eurer täglichen Liste stehen.

Die meisten dieser    „Einschränkungen“ dienen einzig und allein einem Zweck: Sich auf sich SELBST zurück zu besinnen. Euch nach INNEN zu wenden und wieder mit der Quelle zu verbinden!

TRENNUNG

Finde heraus, wo du dich  von  der Quelle – deinem innersten Wesen – abgetrennt hast.

Welche Anteile deiner Selbst sind in der Verbannung (Abspaltung), weil DU sie verurteilt hast?

Mit welchen Gefühlen der Angst, Scham, Schuld, Ärger,  ZWEI-fel (nicht in der EIN-heit), Verletzung, Schmerz, Traurigkeit, Depression (Unterdrückung), usw. gehen sie einher?  

Welche Überzeugungen und was für ein Glauben liegen ihnen zugrunde? 

Bist du es dir wert, glücklich zu sein – oder gibt es da eine oder mehrere mitunter ganz „vernünftige“ Stimmen in dir,  die sagen, dass das aus diesen oder jenen Gründen derzeit nicht möglich ist, dass dir dieses oder jenes FEHLT, dass du erst noch so und soviel Geld zu verdienen, das eine oder andere zu erledigen,  zu erreichen oder hinter dich zu bringen  hast?

Glaubst du, dass du machtlos bist? Gibt es da einen Teil in dir, der am Opferdasein festhält – vielleicht weil er sich scheut, mit dir die Verantwortung für dein Leben zu übernehmen? Glaubst du, dass da  jemand kommen wird, um dich zu retten?

Wem in deinem Leben gibst du Autorität über dich und warum? 

Überprüfe, ob dieses Weggeben von  MACHT  dir tatsächlich dienlich ist – fördert es  dein Leben und die Liebe in dir? 

Wenn nicht, dann ist es wirklich an der Zeit,  dir deine Souveränität zurück zu holen und in deine Autorität und Selbstbestimmung einzutreten.

EINHEIT

Nicht wenige denken bei dem Wort Einheit an das Große Ganze. Ja, natürlich, WIR SIND ALLE EINS.

Doch es beginnt bei der  Einheit, DIE DU BIST! 

Der Mensch, der du bist,  hat eine PERSÖNLICHKEIT. Diese Persönlichkeit setzt sich aus vielen Charaktereigenschaften und gemachten Erfahrungen zusammen und manche davon haben sich gruppiert und Persönlichkeitsanteile entwickelt.  Die, die dir angenehm sind, kooperieren und leben in einer harmonischen Einheit mit dir.

Die Anteile,  die schmerzhafte Erfahrungen gemacht und emotionale Verletzungen erlitten haben, sind abgetrennt und in den Untergrund (Unterbewusstsein und Unbewusstes) abgetaucht,  Manche von ihnen  haben bestimmte  Schutzpanzer entwickelt, die zwar die  Wunde verdecken, aber  auch dein  Leben erschweren, mühsam, anstrengend und einsam machen können. 

Eine der  Erkenntnisse, die sie gewonnen haben ist, dass man sich vor dem  schützen muss, was da von „Außen“ kommt.

Anderen  Menschen  nicht mit blindem Vertrauen zu begegnen, ist sehr sinnvoll.

Doch  „im Eifer des Gefechts“ haben jene Anteile „Außen“ mit allem  außerhalb von ihnen gleichgesetzt. Es ist ein Wahrnehmungsfilter, der dich aufgrund seiner Befürchtungen die Chancen, Möglichkeiten  und den leckeren, für dich gemachten Kuchen nicht erkennen lässt, sondern in seinen Ängsten gefangen bleibt – auch wenn  dir das nicht bewusst ist. Du wirst das anziehen, worauf  du die meiste Energie verwendest – und die weitaus stärkste Energie sind  deine Gefühle. All deine Gefühle – egal, ob positiv oder negativ.

Im Klartext bedeutet das: Aufgrund meiner Befürchtungen bin ich nicht offen für das, was das Leben und das Universum mir zu schenken haben. Daher kann ich es nicht sehen –  und kann auch nichts oder nur wenig oder nur das, wovor ich mich fürchte (wenn die Furcht in dir überwiegt), zu mir kommen.

 DIE LÖSUNG

Triff eine Entscheidung.  Tritt ein in Selbstbestimmung und Eigenverantwortung und heile dich selbst.

Wende dich deinen Anteilen, Verletzungen und Ängsten mit liebevoller Fürsorge zu. Umarme sie täglich, immer wieder (s. dazu den 1. Schlüssel und 2. Schlüssel auf unserem Blog). Entdecke den unerschöpflichen Quell an Liebe in dir. So vereinigst du dich  Selbst zu einer harmonischen Einheit, wirst GANZ.

Entscheide dich, DICH ZU ÖFFNEN für das, was das Universum dir schenken will.

Entscheide dich für die  schier unendliche FÜLLE an  LIEBE  und WERTSCHÄTZUNG, die es in diesem Kosmos, in dieser Galaxie, in diesem Sonnensystem, auf diesem Planeten, vom Leben und anderen  Wesen    FÜR DICH GIBT.

Sei bereit, das „Risiko“ einzugehen und sie anzunehmen. So begibst du dich auf den Weg in eine größere Einheit und hinaus aus der 3. Dimension.

Das Universum ist Liebe. Wir Menschen auf Erden sind auf dem Weg nach HAUSE.

In Liebe,

V. D. Shadar
Sirian Ambassador
Galactic Federation Ground Crew

Künstler:  Stefan Keller

[Hier ist der Link zu Teil 1: https://www.esistallesda.de/2021/03/31/wegweiser-in-dein-erwachen-ein-spiritueller-kompass-in-5d/

… https://www.esistallesda.de/2021/04/02/wegweiser-in-dein-erwachen-ein-spiritueller-kompass-in-5d-schritt-2/]

https://space-traveller-awakening.jimdofree.com/2021/04/03/trennung-einheit/

https://paypal.me/pools/c/8yoim7Ui0v