Zwillingsflammen, Space Traveller

Die Sehnsucht ist immer da, unauslöschlich. Manchmal tritt sie für eine Zeit lang in den Hintergrund, willentlich aus dem Bewusstsein verbannt.

Viele von uns waren und sind zeitlebens auf der Suche.  Viele haben sich in einer Beziehung häuslich niedergelassen , wohlwissend, dass es nicht der Partner ist, auf den sie so lange gehofft haben. Sie vergessen nach einer Weile die Liebe, die sie einst gekannt und gelebt haben.

Oft ist es auch ein Mitglied der Seelenfamilie, mit dem man eine harmonische und liebevolle Partnerschaft leben kann – und das ist vollkommen in Ordnung. Nicht jeder kann es ertragen, die Erinnerung an den Seelenzwilling in sich zu tragen und gleichzeitig den Schmerz seiner physischen Abwesenheit aushalten.

Nichts ist  vergleichbar mit der Liebe, die erlebt wird, wenn sich zwei Zwillingsflammen für eine gemeinsame Inkarnation, ein gemeinsames Leben entscheiden. Es ist im wahrsten Sinne des Wortes die „perfekte“ Liebesbeziehung.  Sie teilen ein Vertrauen, das nie enttäuscht wird und eine tiefe Harmonie und Ausgewogenheit ist ihr ständiger Begleiter, denn die gegenseitige Ergänzung ist ideal – mehr geht nicht in einem dualen Universum. Sie TEILEN MITEINANDER – im Sinne von gegenseitig bereichern – ihr Leben und ergänzen sich zu einem großen EINEN, auch wenn sie vollkommen unterschiedliche Aufgaben und Missionen haben. Erwartungen und Bedingungen sind  Fremdworte. Das liegt daran, dass ihr Wesen  gleich ist – deshalb auch der Ausdruck Zwillingsflammen. Ihr Äußeres, Gestalt und Aussehen wie auch Persönlichkeit, können sehr unterschiedlich sein, doch ihr Inneres ist gleich. Was unter anderem bedeutet, dass es ein non-verbales Verstehen  und oft genug auch einen wortlosen Dialog gibt, denn ihr Denken und Fühlen bewegt sich in denselben Bahnen. Eine solche Liebe ist geprägt von uneingeschränkter Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit, denn jeder weiß vom anderen, dass er immer auf Verständnis stößt. Es ist der schönste Weg, sich zu begleiten, auf dem Weg  zurück zur Quelle.

Der allergrößte Unterschied zu einer „herkömmlichen“ Beziehung liegt in der achtsamen und wertschätzenden Art, wie beide miteinander umgehen – und zwar jeden Tag, ein Leben lang. Da sich Seelenzwillinge direkt ins Herz und in ihre ihre Wesensnatur sehen,  gibt es in dieser  Partnerschaft nur Raum für  WAHRHEIT. Keine Heimlichkeiten, keine Lügen oder Halbwahrheiten haben hier Platz. Jede Charakterschwäche, jedes wohlgehütete Geheimnis, dessen wir uns schämen, offenbart sich, ob nun bewusst oder unbewusst.  Das kann beängstigend sein und ist nicht jedermanns Sache. Andererseits wird so ein Raum geschaffen, indem unglaubliche Bewusstseinssprünge und ein tieferes Wesenserwachen stattfinden können. Wenn die Erinnerung für dich deutlich und greifbar wird, wirst du SOFORT deine Zwillingsflamme erkennen, wenn du ihr begegnest. Alle Fragen und Zweifel fallen dann schlagartig von dir ab, wie welkes Laub und wird durch unumstößliche Gewissheit ersetzt. Der Moment dieser Begegnung ist von einer seltenen Klarheit, die einen Teil von dir maßlos überraschen wird – während ein anderer es schon immer wusste. Es ist schwierig,  diesen wundervollen Zustand in Worte zu fassen, denn das „normale“ Denken hört einfach auf. Es ist ein SEINSzustand, der von absoluter Klarheit geprägt ist und durch die Abwesenheit des Verstandes glänzt, unseres Denkers, der eigentlich nie Sendepause hat. 

In einer Zwillingsseelen-Beziehung gibt es keinen Verrat.

Wir alle kennen diese Liebe! Aber nur eine Minderheit von uns entscheidet sich  dazu,  allein zu bleiben, wenn die Zwillingsflamme nicht  anwesend ist.

Es sind vor allem (aber nicht nur) die Sternensaaten, die in den letzen Jahrzehnten vermehrt  auf dem Planeten Erde inkarnierten und  aus Liebe zu ihrer Mission – die sie selbst gewählt haben, um daran zu wachsen! – eine solche Liebesbeziehung aufgaben. Es ist ja nur vorübergehend, sagten sie sich. Aber dieses „vorübergehend“ ist in höheren Dimensionen leicht gesagt, wenn man nicht tagtäglich mit der Zeit und den Herausforderungen der Dritten Dichte konfrontiert ist! 

Nach ein paar Jahren (Jahrzehnten) kann einem die Zeit ganz schön lang werden! Vor allem, wenn man nur eine vage Erinnerung daran hat und in der Jugend  dennoch instinktiv  und unbewusst nach genau so einer Liebe sucht. Sich in jeder Beziehung genau so verhält, wie man sich seinem Seelenzwilling gegenüber verhalten würde. Unweigerlich kommt es zu Enttäuschungen und Verrat. 

Der gefühlte Verlust eines geliebten Menschen und des Vertrauens gräbt sich tief in den Emotionalkörper. Du verstehst die Welt nicht mehr. Du suchst immer weiter, veränderst aber nicht dein Verhalten (denn es ist jenes oben Beschriebene – ein  bisher zumeist unerreichtes Ideal  in der  3. Dimension) und wiederholst so eins ums andere Mal diese schmerzhafte Erfahrung. Du resignierst und gibst dich entweder mit weniger zufrieden – oder bleibst allein. 

All diejenigen, die sich darin wieder erkennen: Vermutlich hast du die allererste Erinnerung an Verlust (deiner Zwillingsflamme) schon mit in dieses Leben gebracht und  anfänglich unbewusst dieses Muster wiederholt und zementiert.

Du ziehst dich zurück, um dich zu schützen und nicht noch mehr verletzt zu werden. Du gibst auf. Damit entziehst du dich auch dem Leben, aber das wird dir erst später klar. Und die Erinnerung an die Liebe, die du  woanders schon gekannt und gelebt hast, wird immer deutlicher.  Selbst wenn du nicht daran denken willst, wird dich das Leben in unerwarteten Momenten triggern und damit konfrontieren. Je  klarer diese Erinnerung wird, desto deutlicher und größer wird der Schmerz. Der Schmerz darüber, was dir fehlt, der Verlust und die Hoffnungslosigkeit, diese Liebe jemals (wieder) zu finden, nach der du schon so viele Jahre verzweifelt suchst.

Er kann überwältigend sein. Um  ihn loslassen zu können, musst du ihn nochmals BEWUSST durchleben. Das ist ein Paradoxon. Der einzige Weg hindurch ist der, ihn ANZUNEHMEN und als Lehrer willkommen zu heißen. Das Entscheidende dabei ist, dass du es EHRLICH meinst. Gehst du diese Schritte nur, um die Seelenpein so schnell wie möglich wieder loszuwerden, wird nichts passieren, und es wird auch nicht besser werden.  Von daher gib dir die Zeit, die du brauchst. Bis du dich wirklich bereit dafür fühlst. Erlaube dir die Trauer, erlaube dir den Schmerz, weine dich in den Schlaf. Wenn du ihn dann  aufrichtig akzeptierst und annimmst und du auf einmal Einsichten gewinnst, wirst du dich sogar dafür bedanken können. 

Vielleicht wirst du erstaunt sein, was dann mit dem Schmerz passiert…

Möglicherweise begleitet diesen Vorgang dann eine weitere Einsicht (EINSICH-t). Dass Liebe weh tun kann und DARF – dass das dazu, zum LEBEN gehört. Und dass du  lieben kannst, auch wenn es weh tut. Dass du dich deswegen nicht  schützen,  aus dem Leben zurückziehen und aufzugeben brauchst. Es besteht die große Möglichkeit, dass du gestärkt und mit einem NEUEN Vertrauen aus diesem Prozess hervor gehst. 

Auch wenn die Sehnsucht bleibt. Wie auch  der Zweifel, ob und wann du in diesem Leben deinen Seelenzwilling triffst. Das gehört  zu deinem Vertrauens-Entwicklungsprozess.

Ich kann euch allerdings verraten, dass viele, die  jetzt noch als einsame Wölfe unterwegs sind, spätestens zum EVENT eines Besseren belehrt werden. Vertraue darauf, dass deine Seele ganz genau weiß, was sie tut!

Das ist es, worum es JETZT und die nächsten Wochen und Monate geht: Tue alles und finde Wege, um dein Vertrauen – Urvertrauen, SELBST(Seelen)-Vertrauen, Gottvertrauen, wie immer du es nennen magst – zu fördern und zu stärken!  Weiche dabei nicht deinen unangenehmen Gefühlen aus, sondern widme dich und lerne aus ihnen!  ES SIND LEHRER! Je bereitwilliger du dich auf sie einlässt, umso dankbarer und stärker wirst du und umso schneller gehst du deinen Weg in die Neue Welt, die schon auf dich wartet!

Im Geiste und im Herzen  bin ich mit euch und wandere mit euch auf derselben Straße, die täglich größer und breiter wird. Wir sind jeden Tag mehr und wir läuten das Neue Zeitalter ein!

P.S. Es stimmt übrigens NICHT, dass man nur EINE Zwillingsflamme hat!

In Liebe, namasté,

V. D. Shadar
Sirian Ambassador
Galactic  Federation Ground Crew

https://space-traveller-awakening.jimdofree.com/2021/10/19/zwillingsflammen/