Tanz auf dem Vulkan – Vorbereitung auf den 6. SchlĂŒssel – Space Traveller

An alle  wackeren KĂ€mpen und Lichtkrieger dieser Welt!

Die 3D-Schlinge zieht sich weiter zu, wie unschwer zu erkennen ist.  Es werden alle GeschĂŒtze des DS aufgefahren  und egal, wie fadenscheinig die Argumentation auch sein mag, wie offensichtlich die TĂ€uschung und der Betrug, wie einseitig und parteiisch die Berichterstattung, hat man den Eindruck, dass noch immer ein Großteil der Menschheit schlĂ€ft  und  scheinbar  glaubt, dass alles zu ihrem „Schutz“ geschieht. Doch auch dies ist eine TĂ€uschung!  Denn ĂŒber diejenigen, die Widerstand leisten und sich fĂŒr die Freiheit aller Seelen einsetzen – es werden tĂ€glich mehr! -, wird geschwiegen oder diskriminierend   berichtet. Lasst euch nicht tĂ€uschen! Ihr seid viel mehr, als die tĂ€glichen Nachrichten weismachen wollen.

Es ist nicht so, dass  euch direkt ins Gesicht gelogen wird – vielmehr wird ein  ENTSCHEIDENDER Teil der Wahrheit einfach unterschlagen, so dass ein manipuliertes Bild entsteht, das den gewĂŒnschten Zwecken dient. In  unseren Augen ist das der Gipfel der PerfiditĂ€t  und nicht mehr zu toppen. Wenn es nicht so diabolisch wĂ€re, mĂŒsste man glatt den Hut vor soviel Cleverness ziehen…

Bleibt weiter standhaft und lebt eure eigene Wahrheit. Morgen öffnet sich ein  weiteres Bewusstseinsportal und ab dem 15. bis 21.  Dezember  ist  erneut ein großer Quantensprung möglich!

Willst du dieses optimal nutzen, haben wir  einige Anregungen fĂŒr dich:

Fokussiere dich auf  deinen eigenen Bewusstseinsprozess, der jetzt in eine kritische Phase (in positivem Sinn) eintritt.  Hier geht es ebenfalls ans „Eingemachte“. Die wichtigsten Fragen, denen du dich jetzt  widmen kannst (falls du es nicht schon getan hast), sind:

  • Welchen Toren der Angst hast du dich noch nicht gestellt?   Es geht um die Auflösung der Furcht vor Strafe, Ablehnung und Ausgrenzung, Mangel, Tod, Machtlosigkeit. Diese Ängste werden nun mehr denn je getriggert  und du kannst sie nur lösen, indem du sie dir bewusst machst  und  dich ihnen in deinem Inneren zuwendest. Nutze das, was im Außen  vorgegaukelt wird, um es in dir zu heilen. Mach dir deinen eigenen Glauben und deine eigenen Überzeugungen zu diesen Themen  klar und entscheide dich, was davon du beibehalten willst und was nicht.  Du hast IMMER die Wahl. Nur, weil von  100 Menschen um dich herum 90 vielleicht anderer Meinung sind, heißt das nicht, dass sie Recht haben!
    Das heißt zum Beispiel auch, wenn andere  durch ihre Angst vor Knappheit und Mangel genau diese erschaffen (bedenke das Gesetz: Energie folgt der Aufmerksamkeit!), brauchst du diese Furcht nicht zu teilen, sondern kannst fĂŒr dich  durchaus FÜLLE kreieren! Das ist die Kraft des Schöpferbewusstseins, das du bist!  Klar ist auch, dass du zuerst alle diesbzĂŒglichen Ängste in dir zu transformieren  hast – denn solange noch ein Teil von dir  sich von dieser  Furcht anstecken (!!) lĂ€sst, wird es nicht funktionieren…

    RealitĂ€t wird vom Glauben (Überzeugungen) der Masse erzeugt – was glaubst du, warum seit 2 Jahren   in stets gleichem Tenor  die Menschen von  den Medien berieselt werden?  Je mehr von ihnen diesen Nachrichten glauben, desto wahrscheinlicher wird die damit beabsichtigte RealitĂ€t.
    Und auch die Wiederholung ist eine erprobte, wirksame Psychostrategie, das Unterbewusstsein zu programmieren. Doch was andere können, kannst du schon lange. Nutze dieses effektive   Tool, um dich  mit den Inhalten zu  identifizieren, die dich stÀrken, in deine Kraft bringen und dir wieder deine Macht  ins Bewusstsein holen.

    Wenn du dich fragst,  warum das alles, was fĂŒr eine Absicht steckt hinter diesem global    angelegten,  fast unfassbaren UnterdrĂŒckungsplan, dann folge der Spur des Geldes und dem Fakt, dass Geld in der 3D-Matrix gleichbedeutend mit Macht ist. Die Macht soll bei einigen wenigen bleiben; der Rest von  euch ist das Fußvolk, das man  lenkt und steuert, wie man es gerade braucht. Je weniger Geld und je mehr Angst es hat, desto leichter  ist es zu kontrollieren, wĂ€hrend wenige „grauen Eminenzen“  Â ĂŒber die ganze Macht des Planeten verfĂŒgen. Zumindest glauben sie das. Das Ziel ist, die Menschen so lange wie möglich im Glauben ihrer Machtlosigkeit und so kurz wie möglich zu halten. Wieviel Kontrolle und Sklaverei ertrĂ€gt ein Mensch, ohne aufzumucken? Auch wenn er wie ein Pferd ackern muss und es gerade noch fĂŒr das tĂ€glich Brot reicht,  halten die meisten noch still.  Bei so einem harten Überlebenskampf kommt der geplagte ErdenbĂŒrger gar nicht mehr auf  aufrĂŒttelnde  Gedanken und ist am Ende des Tages viel zu mĂŒde, um noch etwas anderes als ins Bett zu wollen. Genau da geht es hin, wenn wir  – schon in der Schule – zu mehr Leistung angetrieben werden. Genau das steckt hinter Wettbewerben – andere als Konkurrenten und Gegner (!!) wahrzunehmen und zu noch mehr Leistung angestachelt zu werden.
    Die Geschichte beweist hingegen etwas anderes – irgendwann gehen die Leute auf die Barrikaden (Revolution, BĂŒrgerkrieg)! Wir können das anders lösen, indem wir einfach geschlossen nein sagen und Regierungen, die als Marionetten der Wirtschafts- und Industriemagnate fungieren, absetzen. Die Menschen entscheiden, wie hart der Hammer fĂ€llt. 
    Dies ist die „heiße Phase“, deren Verlauf euch zeigen wird, ob die menschliche Versklavung weiter vorangetrieben oder beendet wird. Deshalb ist es so wichtig, ein Lichtbringer und FackeltrĂ€ger  zu sein. Je mehr du in deiner Bewusstseinserweiterung voranschreitest,  desto heller strahlt dein Licht! Je heller dein Licht strahlt, desto mehr werden andere inspiriert.
  • Die zweite, Ă€ußerst wichtige Frage, der du jetzt  in dir nachgehen kannst, ist: Wo lĂ€sst du dich missbrauchen? Wo und wie missbrauchst du dich selbst? Welche Knöpfe kann man bei dir drĂŒcken, um dich so zu manipulieren, dass du Dinge tust und sagst, die du eigentlich gar nicht willst? 
    Die Erdenmenschen  leben in einem System, in dem Missbrauch jeglicher Art an der Tagesordnung ist und so allgegenwĂ€rtig, dass viele ihn gar nicht mehr wahrnehmen oder als  normal ansehen und ihn  auch nicht mehr als solchen erkennen. Daraus entsteht ein verfĂ€lschter moralischer Imperativ, der im aktuellen  Zeitgeschehen neue Höhen erklimmt. Seit wann muss man Menschen zum „Schutz“ zwingen?

    Ein Missbrauch ist immer ein Mangel an WertschĂ€tzung. Wenn du spĂŒrst, dass etwas ganz und gar nicht stimmt, du es aber nicht klar benennen (erkennen) kannst, dann hast du mit großer Wahrscheinlichkeit  den Anteil von dir abgespalten, der missbraucht wurde.   Das Missbrauchsopfer hat immer das GefĂŒhl, selbst am Geschehen schuld zu sein, schĂ€mt und verurteilt sich selbst – dies fĂŒhrt zur Abspaltung des betroffenen Persönlichkeitsanteils.
    Jetzt ist  die beste Zeit, diesen von dir missachteten und gering geschĂ€tzten Ich-Anteil zurĂŒck zu holen. Die Frequenzen der Liebe  erhöhen sich tĂ€glich und du brauchst wahrhaftig dieses Meer der Liebe, um ALLES AN UND IN DIR ZU LIEBEN!  Hol dir  Hilfe und UnterstĂŒtzung – du brauchst das nicht allein zu stemmen.


Je mehr „verlorene“ Teile deiner SELBST du einsammelst, desto stĂ€rker, kraftvoller und machtvoller wirst du!

Je mehr du dir deiner StĂ€rke, Kraft und Macht bewusst bist, desto weniger  Chancen hat die Angst!

Es ist die Zeit des Ersten Strahls – es ist die Zeit Shivas, des Zerstörers und Erneuerers. Er vereint beide Aspekte in sich, dem des Endes und des Anfangs, Alpha und Omega, der Vernichtung und der Schöpfung.  Er tanzt auf den Überresten einer veralteten, verknöcherten Struktur und tanzend erschafft er eine neue Ordnung, eine neue Welt, kreiert eine neue Schöpfung. Der Erste Strahl  wirkt immer bei ÜbergĂ€ngen und jede Zerstörung bringt auch ein gewisses Maß an Chaos mit sich. Er lacht und tanzt, ist er doch in Harmonie und Einklang mit dem Wirken  höherer Energien und wertet  nicht.  Sein Bewusstsein hat  Bewertungssysteme  hinter sich gelassen.

Sei wie Shiva – tanze auf dem Vulkan!
Verbrenne deine  ererbten, ĂŒbernommenen oder anerzogenen Ängste im Heiligen Violetten Feuer.

Möge das Feuer der Erkenntnis mit uns allen sein.

In unendlicher Liebe,

V. D. Shadar

Sirian Ambassador

Bild oben: Piro4D

Bild unten: Reimund Bertrams

https://space-traveller-awakening.jimdofree.com/2021/12/11/tanz-auf-dem-vulkan-vorbereitung-auf-den-6-schl%C3%BCssel/