5D Update Lichtkörper Transformation. Space Traveller

Just in der Nacht vom 2. auf den 3. Januar  wurden die bisher stĂ€rksten und intensivsten „Paketlieferungen“  gesendet. Sie enthielten eine große Menge 5D Plasma und dazugehörige SchlĂŒsselinformationen fĂŒr eure Körper.  Die Transformation ist in vollem Gange und viele von euch verbringen derzeit schlaflose NĂ€chte oder/und sind „total platt“ – Ruhe- und Schlafpausen wĂ€hrend des Tages sind im Moment die beste Lösung dafĂŒr.  Wenn irgendmöglich, versucht euren Alltag danach auszurichten und unterstĂŒtzt euren Körper, der gerade einen mega Job macht!!

Diese MĂŒdigkeitsattacken und ErschöpfungszustĂ€nde sind seit 2 Jahren treue Begleiter und jetzt nicht wirklich etwas Neues. Je nach Stand der eigenen Entwicklung gibt es immer wieder solche Phasen.

Weitere Symptome, die oft parallel zu den besonders großen Sonnenprotuberanzen immer wieder auftreten, sind  ungewöhnliche Druck-Kopfschmerzen (anders als „herkömmliches“ Kopfweh), die von der Hypophyse und/oder Epiphyse ausgehen. Das liegt daran, dass der Fokus der Transformation – passend zu den anstehenden nĂ€chsten Schritten der Bewusstseinserweiterung – auf diese beiden DrĂŒsen ausgerichtet ist. Viel natĂŒrliches Wasser hilft; trotzdem bleibt des öfteren der Druck. Da greife ich schon auch mal zur Aspirin…

Was ebenfalls neu fĂŒr einige sein dĂŒrfte, ist der Transformationsprozess, der gerade im Verdauungstrakt stattfindet.  Übelkeit nach dem Essen, UnvertrĂ€glichkeit von raffiniertem Zucker – abgesehen davon schmeckt er einfach nicht mehr!  – und möglicherweise anderer Lebensmittel und GetrĂ€nke, die ihr frĂŒher gern zu euch genommen habt, ist die dringende Aufforderung, ganz genau auf euren Körper zu achten und was er wirklich braucht, wenn der Hunger kommt. Ich empfehle leichte Kost, mit dem er weniger Arbeit hat. Der physische Leib braucht  in diesen Zeiten wirklich fast all seine Kraft und Energie fĂŒr den Wandlungsprozess in plasmakristalline Strukturen. 

Die GeschmacksverĂ€nderung und Umstellung der Nahrungsaufnahme wird dauerhaft sein, da der Körper zukĂŒnftig  durch die Umstrukturierung andere BedĂŒrfnisse haben wird. Ich stelle seit geraumer Zeit fest, dass ich weniger Appetit habe und in der Regel nur einmal am Tag esse. Eure physische Form verĂ€ndert sich  dahingehend, dass der Leib sich mehr und mehr vom Licht ernĂ€hrt und immer weniger Nahrung in fester oder flĂŒssiger AusfĂŒhrung bedarf.

Bei der  geringeren körperlichen Energie, die euch in diesem Zeitraum (der noch mindestens 1-2 Jahre andauern kann) zur VerfĂŒgung steht, gilt es außerdem, genau abzuwĂ€gen, in WAS ihr eure Kraft investieren wollt.  Auf diese Weise hilft euch euer Körper herauszufinden, was euch wirklich wichtig ist! Es ist eine weitere dezente Aufforderung, eure Aufmerksamkeit auf das zu richten, was Freude macht, auf was ihr Lust und „Bock“ habt. Alles andere wird euch einfach zuviel Kraft kosten!

Ihr erinnert euch? Die 5.  Dichte ist  die Dimension der FREUDE.

Welche Schritte stehen in der Bewusstseinsarbeit an und welche Lerngeschenke enthalten die derzeitigen Frequenzpakete?

DAS GROSSE GANZE

Den meisten von euch sind die folgenden Inhalte bekannt. Doch ganz ehrlich – ebenso gilt fĂŒr die meisten, dass es bisher rein mentale Konzepte sind und ihre TIEFERE BEDEUTUNG noch nicht  ERFASST wurde. Damit meine ich, dass es vom Verstand her zwar klar ist, aber mit dem Wesen noch nicht begriffen, nicht gefĂŒhlt, nicht am eigenen Leib erfahren wurde!

Das hat seine Ursache darin, dass der Dunkle Plan darauf abzielte, euch von eurer Seele zu trennen, die ĂŒberhaupt erst  die  Möglichkeit bietet, etwas zu fĂŒhlen und körperlich zu erfahren. Dieser Plan war sehr weit fortgeschritten! Das wird umso deutlicher und offensichtlicher, je mehr ihr euch wieder mit eurer Seele verbindet. Dazu mehr im zweiten Punkt.

Daher bitte ich euch von Herzen: Lest diesen Beitrag nicht im Schnelldurchlauf, sondern ACHTET AUF DIE WORTE UND LASST SIE WIRKEN. FÜHLT DIE WORTE.


Die einfache Wahrheit ist:

ALLE SCHÖPFUNG IST LEBEN!
ALLES LEBEN HAT BEWUSSTSEIN!
ALLES LEBEN FÜHLT!

FĂŒr den Sprung in die nĂ€chste Dimension ist es essentiell, dass du  WIRKLICH BEGREIFST, dass ALLES LEBEN ZUSAMMENHÄNGT und nicht als GETRENNT voneinander zu betrachten ist. Das ist die VERBINDUNG, um die es im Großen Ganzen geht.

Wenn du WIRKLICH BEGREIFST, dass ALL DEIN DENKEN, FÜHLEN, HANDELN Auswirkung auf ALLES LEBEN hat, beginnst du, VERANTWORTUNG FÜR DEIN DENKEN, FÜHLEN UND HANDELN zu ĂŒbernehmen. Dann gibt es keine  Ausreden mehr und kein „Aber der hat doch gesagt, ich soll das so machen“…  Dann gibt es keine Möglichkeit mehr, sich als machtloses Opfer darzustellen und die Verantwortung und Schuld anderen in die Schuhe zu schieben. Dann lebst du  nur noch in der Komfortzone der Werte, die du fĂŒr dich definiert hast und fĂ€llst sofort dort raus, wenn du keine Eigenverantwortung zeigst.


Nicht nur Menschen sind fĂŒhlende Wesen, sondern auch Tiere, Pflanzen, Mineralien, die Natur, der Planet, etc.

Aber das haben wir erfolgreich verdrĂ€ngt und vergessen. Wir behandeln alles andere Leben auf dieser Erde wie seelenlose Objekte. Wir benutzen es acht- und schamlos und beuten alles zu unserem persönlichen Nutzen und fĂŒr Profit aus. Wir behandeln das Leben anderer Wesensschöpfungen wie „Vieh“.

Erkennt ihr die Parallele zur dunklen Weltherrschaft? Das ist ein Spiegel.  So, wie wir anders – oder fremdartiges Leben behandeln, werden wir von der Kabale behandelt – wie Vieh, wie KĂŒhe, die gemolken werden, bis sie nichts mehr geben können und dann ins Schlachthaus wandern. Wie Vieh werden wir in engen StĂ€llen (Bewegungsfreiheit)  gehalten, die immer kleiner werden und unser Nutzen optimiert. Wir werden mit kĂŒnstlich „verbesserten“ Körnern (Hormonen, GeschmacksverstĂ€rkern, Farbstoffen, Medikamenten, etc.) gefĂŒttert, die kurzfristig  unsere Leistung steigern, aber das Wunder Körper zerstören.

Wenn du das Ă€ndern willst, beginne BEI DIR SELBST. ERLAUBE DIR WIEDER ZU FÜHLEN!

Wenn du dich selbst wieder fĂŒhlst und diesen GefĂŒhlen VERTRAUST, wird sich nicht nur dein Denken Ă€ndern, sondern auch dein Umgang mit dir selbst, deinem Körper und dem Leben außerhalb deines Leibes.  Ganz automatisch, ganz  leicht und einfach.

Du hörst auf, deinen Körper auf den Wert eines Objekts zu reduzieren, das gefÀlligst nach deinen Vorstellungen zu funktionieren hat. Du beginnst, ihn wertzuschÀtzen als das perfekte Wunder, das er ist und das du erschaffen hast!

Wenn das  FÜHLEN in dir wieder stĂ€rker wird, spĂŒrst du auch die VERBINDUNG. Zuallererst einmal  zu  dir SELBST, zu deiner Seele. Das ist die wichtigste Verbindung ĂŒberhaupt, denn deine Seele  war nie getrennt vom Großen Ganzen. Du schon (der Mensch, der du hier bist). Hier kommen wir zum zweiten Punkt:

SEELENBEWUSSTSEIN

Wie weit die  Abspaltung von deiner Seele bereits vorangeschritten war, erkennst du daran, dass du eigentlich nicht genau weißt,  WAS SEELE IST.  Sie ist in der Kultur, in der wir groß geworden sind, ein gedankliches Konstrukt, und man glaubt daran oder nicht. GLAUBEN ist NICHT dasselbe wie WISSEN. GLAUBEN ist NICHT dasselbe wie FÜHLEN. Du kannst von ihr WISSEN und sie dennoch nicht FÜHLEN.

Kannst du mir mit einem Satz sagen, was Seele ist? Und was du fĂŒr DEINE SEELENIDENTITÄT hĂ€ltst?

Ist dir klar, dass es einen Unterschied (nicht Trennung!) zwischen deiner menschlichen Persönlichkeit und der IdentitÀt deiner Seele gibt?

Die IdentitĂ€t deiner Seele kannst du ERFÜHLEN, nicht erdenken. Die Verbindung wird ĂŒber das FĂŒhlen hergestellt. 

Ein weiterer Stolperstein (der ebenfalls zum Dunklen Plan gehörte) ist, dass du aus „irgendeinem“ Grund automatisch annimmst, die Seele wĂ€re etwas außerhalb von dir oder dass dein Denken darauf gedrillt ist, sie als irgendwie getrennt von dir wahrzunehmen (eine vage Vorstellung oder nette Idee, die keiner beweisen kann, bis hin zur totalen Verleugnung ihrer Existenz). Das ist nicht ganz einfach zu erklĂ€ren, weil das sehr feine mentale Muster sind, die vielen noch nicht einmal bewusst sind. Sie werden erst bewusst,  wenn du bereits beginnst, wieder  die Anwesenheit deiner Seele zu fĂŒhlen.

Dieses FĂŒhlen der Seelenpersönlichkeit unterscheidet (nicht trennt!) sich  ganz grundlegend von  den GefĂŒhlen, die du normalerweise im Alltag erlebst.  Über SeelenqualitĂ€ten wurde bereits in der Weihnachtsbotschaft gesprochen. 

Es gibt eine Vielzahl an SeelenqualitĂ€ten, die in unterschiedlicher Gewichtung und AusfĂŒhrung deine individuelle Seelenpersönlichkeit ausmachen.

Wann immer du eine deiner SeelenqualitĂ€ten erlebst, ist dieses FĂŒhlen irgendwie TIEFER und UMFASST DEIN GANZES WESEN. Das Erstaunliche an diesen GefĂŒhlen ist, dass sie IN DIR ENTSTEHEN und UNABHÄNGIG VON DEINEM UMFELD SIND.

Ein paar Beispiele dazu:

Wenn du etwas als WAHRHEIT  empfindest, erfĂŒllt es dich ganz und gar und braucht keine Beweise. Seelenwahrheit gibt dir ein ganz eigenes GefĂŒhl von Sicherheit und einen untrĂŒglichen SPÜRsinn fĂŒr TĂ€uschung, LĂŒge und Ungerechtigkeit.  Wenn trotzdem Zweifel aufkommen, ist es dein Verstand und du merkst ziemlich schnell, dass dieser Zweifel sich NICHT aus der Seele nĂ€hrt, sondern sehr viel mehr mit deiner menschlichen Persönlichkeit (dem Ego) zu tun hat.

Wenn du scheinbar grundlos FREUDE empfindest, hast du Kontakt mit deiner Seele.

Wenn du Dinge, Situationen, Menschen und die zugrundeliegende Struktur und Aufbau KLAR ERKENNST (hier ist nicht der visuelle Effekt gemeint), ohne darĂŒber nachdenken zu mĂŒssen und unabhĂ€ngig davon, was dir dein GegenĂŒber darĂŒber erzĂ€hlt (die wenigsten Menschen sprechen darĂŒber, um was es wirklich geht). Diese KLARHEIT ist eine SeelenqualitĂ€t. Sie ist meist gekoppelt mit umfassendem WOHLWOLLEN und MITGEFÜHL (aus Klarheit entsteht VerstĂ€ndnis) – beides ebenso Charaktereigenschaften der Seele -, die ganz natĂŒrlich vorhanden sind und nicht erst ins Bewusstsein gerufen werden mĂŒssen. Beides sind Aspekte der Liebe,  die nichts mit GefĂŒhlsduselei oder Mitleid zu tun haben.

Wenn sich dein GesprĂ€chspartner von dieser Klarheit angegriffen fĂŒhlt, liegt es daran, dass er die Angelegenheit SELBST NEGATIV BEWERTET  hat. Es hat nichts mit deinem angeblich mangelnden Respekt oder  RĂŒcksichtslosigkeit  zu tun, was er dir vielleicht vorwirft.

Der jetzt anstehende Schritt in deiner Bewusstseinsentwicklung ist, dich wieder bewusst mit deiner Seele zu verbinden und ein GESPÜR dafĂŒr zu entwickeln, wer sie ist – WER DU IN WAHRHEIT BIST.

Es geht dahin, deine menschliche Persönlichkeit mit deiner Seele zu  VEREINIGEN, so dass du in ein grĂ¶ĂŸeres Ich-Sein  expandierst – in deine ICH BIN-GEGENWART. Dass du hinein wĂ€chst in dein SEELENBEWUSSTSEIN mit ALLEM, WAS DU BIST. Das ist die Bewusstseinserweiterung, von der alle sprechen – der sogenannte „Aufstieg“.

Dieses Seelenbewusstsein hat VERBINDUNG und Kontakt zu allem, was das Leben ausmacht.  Die Seele ist bewusster Teil des GROSSEN GANZEN.

Ich nenne diesen Teil meiner Arbeit SEELENRÜCKFÜHRUNG (unter dem Motto: ER-INNERE DICH) und er macht jetzt  mit den grĂ¶ĂŸten Anteil meiner irdischen Aufgabe aus.

Taucht ein ins FĂŒhlen!

Erlaubt allen GefĂŒhlen, die jetzt fĂŒr euch wichtig sind (nicht alle auf einmal), aufzusteigen  und ERLAUBT EUCH ZU FÜHLEN!

Erlaubt ihnen, in euer Bewusstsein aufzusteigen und  sie zu erlösen (denn nicht alle werden orgiastisch sein). 

Um in die REINHEIT eurer Seele einzutauchen, ist es notwendig, ALLE GEFÜHLE ZU HEILEN und deren BEWERTUNG LOSZULASSEN.

Will heißen, kommt der Schmerz, begrĂŒĂŸe den Schmerz. Kommt die Trauer, heiße sie willkommen. Umarme deine Angst und Einsamkeit. Sie alle sind Lehrer, die dich auf deinem Weg zurĂŒck in die EINHEIT, EINSSEIN und zurĂŒck in dein WAHRES WESEN voranbringen.  Wenn du dich ihnen in diesem Bewusstsein  nĂ€herst, kann  Heilung geschehen, wird die Vergangenheit unwichtig und du kannst wirklich LOSLASSEN, weil du dich mit DIR SELBST VERSÖHNST. Da fallen dann insgeheime Schuldzuweisungen, Ressentiments, Groll, Bitterkeit, Verletztheit, Ängste, etc. (von denen du vielleicht behauptet hast, du hĂ€ttest sie nicht mehr) einfach von dir ab wie welkes Laub.  Aus Loslassen wird dann nicht nur ein schöner Satz oder  eine bloße Willensentscheidung, sich nicht mehr damit zu befassen (sehr beliebt v.a. dann, wenn derselbe „Stein“ schon zigmal umgedreht wurde), sondern DU FÜHLST ES.

Entdecke die Welt der fĂŒhlenden Wahrheit!

Erforsche die FÜLLE DEINER GEFÜHLE, beginne, AUS und IN der FÜLLE DEINER SEELE ZU LEBEN.

FÜLLE und FÜHLE sind verwandt – sie gehören zusammen!

FĂŒhle die Worte dieses Beitrags, fĂŒhle ihre Wahrheit und fĂŒhle ihre Kraft.

Namasté!

V. D. Shadar

Sirian Ambassador & Healer

P.S. Übrigens, die Farbe Orange steht fĂŒr  WAHRHEIT.

Bild:   Feliks Konczakowski

https://space-traveller-awakening.jimdofree.com/2022/01/13/5d-update-lichtk%C3%B6rper-transformation/