Ex-Focus-Redakteur & Regierungskritiker Oliver Janich verhaftet!

Aktualisierung vom 18.08.2022: https://t.me/torsten_apitz/16060 und ebenfalls auf Telegram: https://t.me/stefanmagnet


Regierungskritiker leben gefährlich. Offenbar will man sie schrittweise mundtot gemacht. Jetzt hat es den alternativen Journalisten, Buchautor und Ex-FOCUS-MONEY-Redakteur Oliver Janich getroffen.

Janich schrieb für Focus Money auch einen 4seitigen Artikel über die Lügen des 11. September 2001, der am 5. Januar 2010 veröffentlicht wurde.

Quelle: https://www.oliverjanich.de/focus-money-bringt-artikel-uber-die-lugen-des-11-september

Die Mächtigen wollen sich ihrer Kritiker offenbar schrittweise entledigen. Nur wenige Wochen nach der Verhaftung von Querdenken-Gründer Michael Ballweg und der Skandal-Razzia bei Mut-Arzt Paul Brandenburg, zielt das System offenbar auf den nächsten Dissidenten.

Diesmal hat es den alternativen Journalisten und Buchautor Oliver Janich getroffen. Er wurde auf den Philippinen in Gewahrsam genommen. Die Hintergründe sind vorerst unklar.

Festnahme auf den Philippinen & Abschiebung

Grund dafür soll ein Auslieferungsgesuch aus Deutschland sein. Laut Janichs Umfeld wurde er mit einem Boot abgeholt und daraufhin zum Flughafen in Manila gebracht, um ihn abzuschieben. Dies berichtet auch AUF1-Chefredakteur Stefan Magnet in seinem Telegram-Kanal. Dieser hätte am heutigen Tag ein Interview mit Janich führen sollen.

Von Oliver Janich persönlich bekam ich heute früh noch die vertrauliche Info:

https://t.me/stefanmagnet/1339

https://t.me/stefanmagnet

Das Amtsgericht München ist zuständig.

Gut, bin dem nachgegangen, viele Telefonate und Anfragen. Ich habe von dort nun die finale Absage. Sie geben an, davon nichts zu wissen und verweisen auf die Staatsanwaltschaft München. Die schweigen eisern. Vielleicht ist einfach nur viel los oder was auch immer?! Von dort wird es wohl heute keine Antwort mehr geben.

Dem SPIEGEL (https://www.spiegel.de/netzwelt/oliver-janich-auf-den-philippinen-festgenommen-a-963cc52c-57c4-4c59-b235-706c0049de93) allerdings gaben sie JETZT eine Antwort:

„Die Staatsanwaltschaft München bestätigte, dass sie gegen Janich Ermittlungen führt. »Es besteht der Tatverdacht, dass der Beschuldigte im Jahr 2020 bzw. 2021 – jeweils öffentlich über Telegram – eine andere Person beleidigte, dazu aufrief, die Exekution einer prominenten Person durchzuführen und die Tötung damaliger Regierungsmitglieder von Bund und Ländern in der Bundesrepublik Deutschland forderte«, teilte die Behörde dem SPIEGEL mit.“

„Janich wird schon länger durch den bayerischen Verfassungsschutz beobachtet.“

Um 18:00 bei AUF1 in den Nachrichten sage ich erstmals, was ich persönlich von der Sache halte.

Dabei sollte es um neue Erkenntnisse zur Freimaurerei und zu Geheimgesellschaften gehen, zu denen Janich minutiös recherchiert hatte. Apropos: Auch SPD-Bundeskanzler Olaf Scholz soll laut informierten Kreisen Freimaurer sein und lud deren Vertreter einst als Hamburger Bürgermeister ins Rathaus und bereitete ihnen sogar einen Senatsempfang.

Was genau Janich vorgeworfen wird, ist noch völlig unklar. Damit ist auch ungewiss, ob es sich um ein ihm vorgeworfenes privates Strafdelikt handelt oder um den Vorwurf eines “Meinungsdelikts”.

Allerdings zeigte bereits die Razzia-Schikane und Festnahme Ballwegs, dass die Übergänge fließend sein können. Auch dort gingen weite Teile der kritischen Öffentlichkeit von einem konstruierten Vorwurf aus.

Wie Magnet später hinzufügte, mauern die deutschen Behörden aktuell über die Hintergründe und geben keine Details preis.

Aufdecker-Journalist mit großer Fangemeinde

Der 53-jährige Janich gilt als Urgestein des alternativen Aufdecker-Journalismus.

Nachdem er ursprünglich im Mainstream als Finanzjournalist tätig war, schrieb er im letzten Jahrzehnt regelmäßig für freie Medien wie “Politically Incorrect” oder “Compact”.

Seit jeher versucht er hinter die Kulissen der Mächtigen zu blicken und machte sich bereits in der Aufklärung zu Ungereimtheiten in der offiziellen 9/11-Erzählung verdient.

In der Folge war er auch einer der ersten Akteure, die sich kritisch mit dem Themenkomplex Corona und Impf-Experiment auseinandersetzen.

Auf seinem Telegram-Kanal mit fast 150.000 Abonnenten versorgt er die Freiheitsbewegung regelmäßig mit Einblicken, Recherchen, Analysen und sonstigen Hintergrundinfos. Häufig teilt er auch journalistische Inhalte anderer alternativer Medien.

Quelle: https://www.pravda-tv.com/2022/08/eil-ex-focus-redakteur-regierungskritiker-oliver-janich-verhaftet/

Legitim.ch Newsletter Auszug:

Die flächendeckende Säuberungsaktion gegen Truther auf YouTube, Facebook und Twitter begann mit einem koordinierten Angriff auf Alex Jones, danach folgten David Icke und bald auch Oliver Janich. Im August 2022 erreichte die Jagd auf die Truther-Szene ein neues Ausmass, als Alex Jones zu einer 50-Millionen- Strafe verurteilt wurde.       ©2022 LEGITIM | NEWSLETTER


Legitim.ch 8   Wichtige Meldung: Oliver Janich wegen Hassrede verhaftet!   OliBild   Oliver Janich, einer der einflussreichsten Truther, wurde heute um 14.30 Uhr (Ortszeit) in seiner Wohnung auf den Philippinen von rund 50 schwer bewaffneten NBI-Agenten verhaftet. (Ich habe die Information von einem gemeinsamen Freund erhalten, der während der Verhaftung anwesend war und mich gebeten hat, darüber zu berichten. Die beiden hatten während der Verhaftung kaum die Möglichkeit zu sprechen, aber Oli wollte, dass darüber berichtet wird. Apell: Jemand aus Olivers Research-Team möge sich bei mir melden, damit ich den Kontakt herstellen kann, so lange er in U-Haft steckt.) Meine Quelle hat mir soeben mitgeteilt, dass es bei der Verhaftung (mitunter) um Hassrede auf sozialen Netzwerken gehe und, dass die philippinische NBI (National Bureau of Investigation) in Absprache mit der Deutschen Botschaft gehandelt habe. Weiter wird spekuliert, dass die Verhaftung bzw. der Fall gegen Oli von einem anderen Auswanderer, der ein Problem mit ihm hat und ihn seit Längerem belästigt, ausgelöst wurde. Stefan Magnet und Oliver hatten heute ein Interview geplant, das wegen der Verhaftung leider nicht durchgeführt werden konnte. Es folgt Stefans Kommentar:   stefan
Bild anklicken, um die Sprachnachricht auf Legitim anzuhören  

Mehr kann ich zum aktuellen Zeitpunkt leider nicht sagen; ausser dass ich Oli viel Kraft und eine rasche, schmerzfreie Auflösung in dieser Sache wünsche.