Daniel Scranton: Negative Gedanken, Überzeugungen und deine Schwingung. 06.07.2022

Daniel Scranton channelt den Rat der Arkturianer aus der 9. Dimension

Seid gegrĂŒĂŸt. Wir sind der Arkturianische Rat. Wir sind erfreut, uns mit euch allen zu verbinden.

Wir sind sehr vertraut mit den Prozessen, die ihr alle habt, um zu manifestieren, was ihr in eurer RealitĂ€t manifestieren wollt. Wir haben gesehen, wie ihr eure Gedanken, euren Verstand und eure FĂ€higkeit, euch auf das zu konzentrieren, was ihr wollt, nutzt, um diese Schöpfung zu erleben. Einigen von euch ist klar, dass ihr eure RealitĂ€t zu hundert Prozent selbst erschafft, und deshalb könnt ihr euch sehr ĂŒber euch selbst Ă€rgern, wenn ihr einen Gedanken denkt, der der RealitĂ€t, die ihr erleben wollt, widerspricht. Ihr habt das GefĂŒhl, dass ihr euch selbst sabotiert, wenn ihr zulasst, dass eine Überzeugung auftaucht, die dem widerspricht, was ihr in eurer RealitĂ€t erleben wollt.

Wir wĂŒrden es vorziehen, wenn du diese Momente als Chancen siehst. Sich eines Gedankens oder einer Überzeugung bewusst zu werden, die du seit Jahrzehnten hegst, ist ein wichtiger Faktor, um diesen unerwĂŒnschten, einschrĂ€nkenden Gedanken oder diese Überzeugung loszulassen. Sobald du dir dessen bewusst wirst, kannst du tiefer gehen. Du kannst dich fragen, ob das, was du denkst, eine bestimmte Schwingung hat. Die Antwort ist natĂŒrlich immer „ja“. Wenn du die Schwingung dessen, was du denkst, ermittelt hast, kannst du besser verstehen, was deine typische Schwingung ist. Diese Erkenntnis wird fĂŒr dich sehr nĂŒtzlich sein, denn du kannst deine Schwingung nicht Ă€ndern, wenn du dir nicht bewusst bist, wie und as du schwingst.

Deshalb empfehlen wir dir, dich zu freuen, wenn du einem dieser unerwĂŒnschten und einschrĂ€nkenden Gedanken begegnest. Sie sind deine Anhaltspunkte. Sie sind die BrotkrĂŒmel, die dich zu dem zurĂŒckfĂŒhren, was du im Kern deines Wesens schwingst. Und noch einmal: Was du schwingst, ist wichtig. So erschaffst du deine RealitĂ€t. Du kannst den ganzen Tag lang absichtlich Gedanken denken, um zu verbergen, was du tatsĂ€chlich schwingst, aber sie werden deine Schwingung nicht von allein beeinflussen. Du musst die Arbeit machen. Du musst anerkennen, dass die Schwingung da ist, in sie hineinfĂŒhlen, sie loslassen und sie gegen ein besseres GefĂŒhl austauschen.

Grafiktext: Und dann raten wir dir, auf die Gedanken zu achten, die in dein Bewusstsein kommen. Sie spiegeln dir dann die wunderbare Arbeit zurĂŒck, die du geleistet hast, um deine Schwingung zu verĂ€ndern. Ihr seid die Schöpfer eurer RealitĂ€t, aber ihr mĂŒsst tiefer gehen als nur Gedanken zu denken und Vision Boards zu erstellen, wenn ihr riesige SprĂŒnge in euren ManifestationsfĂ€higkeiten machen wollt. Ihr seid alle in der Lage, ein schönes Leben zu fĂŒhren, andere zu lehren, wie man ein schönes Leben fĂŒhrt, und das kollektive Bewusstsein der Menschheit zu beeinflussen, indem ihr zeigt, wie ihr eure Gesamtschwingung verĂ€ndern und aus den ZustĂ€nden herauskommen könnt, in denen ein Mensch lebt, der nicht glĂŒcklich ist.

Ihr seid diejenigen, die die Menschheit anfĂŒhren sollen, und jetzt ist der perfekte Zeitpunkt, um euren Mitmenschen zu zeigen, wie die Manifestation auf dem Planeten Erde wirklich vollzogen wird.

Wir sind der arkturianische Rat und es ist uns immer wieder eine Freude, mit euch in Kontakt zu treten.

Wort und Bildquelle: (http://danielscranton.com/   https://danielscranton.com/downloads/donation/  (https://danielscranton.com/negative-thoughts-beliefs-your-vibration-%e2%88%9ethe-9d-arcturian-council-2/)

(Audiodatei: https://www.youtube.com/watch?v=eGtW5rakX9M]

© Übersetzung Roswitha 
 https://www.esistallesda.de/

Danke fĂŒr deine WertschĂ€tzung 
 https://www.paypal.me/esistallesda