Carta Astral 222: Die Natur eilt nicht, doch alles ist vollbracht.

Ripe red apple close-up with sun rays and apple orchard in the background.

Liebe Familie, ich wollte diese Veröffentlichung machen, weil die Akzeptanz der UmstĂ€nde, wie sie gerade jetzt sind, ein wiederkehrendes Thema in persönlichen Lesungen ist, die ich gemacht habe, und ich hoffe, dass es fĂŒr Euch nĂŒtzlich sein kann. 

Selbst wenn wir die innere Gewissheit haben, dass eine VerĂ€nderung bevorsteht und dass sich etwas individuell und kollektiv ausrichtet, ist das Bewusstsein und das Wissen, wie wir darauf warten, der beste Weg, um der Bestimmung zu erlauben, sich gemĂ€ĂŸ dem göttlichen Timing und dem Willen Gottes/des Universellen Bewusstseins zu erfĂŒllen. ✹

Aufgrund der Art und Weise, wie wir programmiert wurden, glauben wir, dass, wenn wir nichts tun, um unsere Bestimmung zu leben, die Dinge nicht geschehen werden. 

Wir bemĂŒhen uns, ein Ziel zu erreichen, indem wir uns PlĂ€ne aushecken, um etwas zu provozieren oder etwas zu erzwingen. Dabei erschöpfen wir uns nur unnötig. 

Voll und ganz darauf zu vertrauen, dass etwas geschehen wird, ohne dass wir etwas tun mĂŒssen, bedeutet nicht, aufzugeben oder gleichgĂŒltig zu werden, es bedeutet, nicht darauf zu bestehen, wenn etwas nicht voranzukommen scheint oder sich nicht manifestiert, ohne dass wir es irgendwie erzwingen mĂŒssen, so wie wir auch keinen Apfel essen wollen, der noch nicht reif ist. 

Die Kraft unserer inneren Wahrheit wird die Dinge geschehen lassen, wenn sie sein sollen.

Die Zeiten der Unklarheit und Verwirrung in der Ă€ußeren RealitĂ€t (manche Menschen erleben sie als depressiven Zustand, weil sie glauben, dass „nichts passiert“ oder dass sie feststecken), sind in Wirklichkeit eine Zeit der inneren Reifung, die einer grĂ¶ĂŸeren Transformation und der Manifestation des Schicksals vorausgeht. đŸ’«

„Die Natur eilt nicht, doch alles ist vollbracht.“ 

Lao Tzu, Tao Te King.

~Alicia~â˜€ïžđŸ’–

Quelle: Carta Astral 222

Danke, Max: https://liebe-das-ganze.blogspot.com/2023/03/carta-astral-222-die-natur-eilt-nicht.html