Daniel Scranton: „So verarbeitet ihr eure kraftvollen Emotionen“

Daniel Scranton und der Rat der Arkturianer aus der 9. Dimension

„Seid gegrüßt. Wir sind der arkturianische Rat. Wir freuen uns, mit euch allen in Kontakt zu treten.

Wir sind sehr vertraut mit der Art und Weise, wie ihr alle eure Emotionen verarbeitet, und wir möchten euch ermutigen, noch mehr von diesen Verarbeitungsschritten zu machen, weil und indem ihr all das, was die emotionale Reaktion ausgelöst hat, loslassen müsst. Wir wissen, dass die Ungerechtigkeit oder die unerwünschten Umstände, die ihr euch selbst geschaffen habt, sehr verlockend in ihrer Anziehungskraft sind. Es ist sehr einfach, sich im eigenen Leben und im Leben anderer, die weniger Glück haben als ihr, umzusehen und sich auf das von euch selbst definierte Problem zu versteifen. Es ist sehr leicht, sich dann auf die Idee einzulassen, dass ihr dort seid, wo ihr seid, um etwas gegen die Umstände zu unternehmen, bei denen es euch den Magen verkrampft.

Grafiktext: Wir möchten jedoch, dass ihr versteht, dass das, was bei euch etwas antriggert / auslöst, weitaus weniger wichtig ist als die Gefühle, die von diesem Ereignis oder Umstand ausgehen, der euch dazu gebracht hat, diese Emotionen zu erleben. Wenn Menschen über das Loslassen sprechen, kann das oft etwas zweideutig sein. Was sollt ihr denn loslassen? Nun, aus unserer Sicht dient es enorm, den Grund für das, was man fühlt, loszulassen und sich auf die Schwingung dieses Gefühls zu konzentrieren.

Wenn ihr euch erlaubt, das zu fühlen, was in einem oder mehreren eurer Chakren als Ergebnis einer Erfahrung oder sogar einer ausgelösten Erinnerung geschieht, könnt ihr diese Emotionen viel schneller verarbeiten. Es wird weiterhin empfohlen, dass ihr über das, was ihr erlebt / bzw. durchmacht, sprecht. Es ist vollkommen in Ordnung, anderen von den Umständen, Ereignissen oder Erinnerungen zu erzählen, unter denen ihr an eure negativen Emotionen kommt, aber genau hier stoppen zu viele Menschen den Prozess.

Ihr nennt es Druckentlastung, aber ihr müsst wirklich tiefer gehen, als die Details der Ungerechtigkeit zu beschreiben, die ihr erlebt habt. Das Gefühl ist der wesentliche Aspekt des Menschseins. Es ist das, was euch zu solch einer einzigartigen Rasse von Wesen macht. Die Tatsache, dass ihr so viel und so tief fühlt, ist eure Stärke, aber ihr müsst auch wirklich bereit sein, dorthin zu gehen. Wir empfehlen euch, diesen starken Gefühlen, die ihr fühlt, mehr Aufmerksamkeit zu schenken, damit ihr so schnell wie möglich durch die schweren und dunklen Erfahrungen geht und so schnell wie möglich zu den l(e)ichteren und freudigeren Empfindungen kommt.

Wir sind der Arkturianische Rat, und wir haben Freude gehabt, mit euch in Kontakt zu treten.

Bildquelle: Karin Miller

Originalbeitrag: https://www.facebook.com/danielscrantonschanneling

https://danielscranton.com/how-to-process-your-powerful-emotions-%e2%88%9ethe-9d-arcturian-council/

Audiodatei von/mit Daniel persönlich:

14.02.2020

© Übersetzung: https://esistallesda.wordpress.com/Roswitha

Gerne dürfen die von mir übersetzten Beiträge weitergegeben werden. Bitte immer mit dem Hinweis auf die Herkunftsseite …https://esistallesda.wordpress.com

Es ist nicht gestattet ausschließlich Teile des Textes wiederzugeben oder diesen akustisch für andere zugänglich zu machen.