Sophia Love, „Gespräch mit EINS“, 12. Februar 2020

                                                                                    

Anmerkung zur Übersetzung: Sophias Worte sind kursiv gehalten

Beginn der Übertragung:

Sophia, ich bin es. Ich bin Eins.

Danke, dass du hier bist.

Es gibt Dinge zu sagen.

Bitte, fahre fort.

Ihr befindet euch derzeit in der letzten Phase der Verzweiflung, wie ihr unschwer auf der Weltenbühne sehen könnt.

Es gibt noch einen weiteren Schritt, den ihr erwartet oder von dem einige von euch gesprochen haben.

Wenn dieser getan ist, wird die Angst bei der Mehrheit der Erdenmenschen spürbar sein, und zwar aufgrund von Krankheit und deren unkontrollierter, absichtlicher Verbreitung. Es wird sich so anfühlen, als ob niemand mehr, der das Wohl der Menschen im Sinn oder die Sicherheit der Menschen als Ziel hat, seine Stimme erhebt.

Dies wird eine falsche Hypothese sein, aber es wird eine Annahme sein, an der viele festhalten werden.

Grund dafür ist der „unkontrollierte Ausbruch“, und das ist es, woran sich die Menschen festhalten werden, sie werden sich auf die mangelnde Reaktion der Regierung konzentrieren und daran festmachen. Es wird ein isolierter und damit isolierender Fokus sein.

In der Folge werden sich mehr Menschen der Religion zuwenden, aber nicht die Mehrheit.

Die Mehrheit wird zweifeln und verzweifelt sein.

Ihr seht derzeit Angst und Wut und Fassungslosigkeit. Und wenn die letzte Hand gespielt wird, eskaliert dies alles in rasendem Zorn. Die Eskalation wird in einem Rahmen / Umfeld stattfinden, der längst gesetzt und reif dafür ist.

Mit anderen Worten, auch wenn es unter normalen Umständen keine begründete Antwort ist, wird es in der Atmosphäre des Tages so er.scheinen. Die Menschen fühlen sich schon jetzt täglich ohnmächtig / außer Kontrolle und bedroht.

Und dieser Moment ist es, über den ich sprechen möchte.

Diejenigen von euch, die dieses Szenario absehen, werden an einem Ort sein, von dem aus sie den Menschen etwas anderes sagen können, doch in vielen Fällen wird es Panik geben.

Nicht eure „Brüder“ werden angreifen. Der Angriff wurde von innen heraus geplant, läuft bereits seit Jahren und findet durch die Hände der wahren und „feindlichen“ Wesen statt – jener nicht-menschlichen „Kontrolleure“, die ihrer eigenen Rasse Schaden zufügen wollen.

./.

DOCH DA IST eine Gruppe, die euer höchstes Wohl zum Ziel hat und deren koordinierte Anstrengung sich auf die finale Beseitigung dieser dunklen Kraft richtet.

Die „außerirdische Invasion“ ist etwas, auf das sie vorbereitet sind. Was glaubt ihr, wofür die Einführung der Weltraumkräfte gedacht war?

Ihr könnt darauf vertrauen, dass die Menschheit endlich und letztendlich das Richtige tun wird. Und wenn sich der Spieß umdreht, geschehen zwei Dinge gleichzeitig.

Zum einen erzeugt das Gefühl der Verzweiflung bei dem, was in der Welt vor sich geht, eine Art „nichts ist wirklich mehr wichtig“ – Haltung bei denjenigen, die im Dienste dieser kontrollierenden Kräfte stehen und die Lügen propagieren, um sich selbst zu retten.

Das zweite ist, dass sie dann ihre Verbindung zu den Menschen und nicht mehr zu ihrer Angst herstellen. (Und) ihnen (den Menschen) sagen, was sie WIRKLICH tun sollen.

Ihr werdet Menschen sehen, die die Wahrheit aussprechen. Das werden sie tun, weil sie so sind, es aber bislang nicht zeigen konnten / nicht den Mut dazu hatten. Dies wird helfen, die Hysterie zu besänftigen. Von da an werdet ihr zweifellos wissen, dass die letzten Seiten dieses letzten Kapitels des Wandels der Menschheit aufgeschlagen wurden.

Diejenigen von euch, die ruhig sind und das endgültige Spiel der „Alien-Invasion“ erwarten, werden nach anderen Wahrheiten und Informationen Ausschau halten.Macht euch sichtbar, werdet hörbar.Es wird eine verwirrende Zeit sein. Ihr werdet nahezu in einen Zustand der Verwirrung gebracht, aber nicht vollständig, denn nichts davon wird eine wirkliche Überraschung sein. Nichts davon wird alarmierend sein. Eure Ruhe wird die Aufmerksamkeit auf sich ziehen und an diesem Punkt werden die Leute bereit sein zu glauben.Dieser letzte Schritt oder diese letzte ausgespielte Hand wird erschreckend und wie nicht von dieser Welt sein. Es wird eine weitere Illusion sein. Geht nicht in die Angst, wenn ihr seht, wie die Karten fallen. Spielt nicht mit, es ist deren Spiel.Es wird echte menschliche Opfer geben, wenn es sich abspielt, aber nicht in dem Ausmaß, wie es dargestellt wird oder durch irgendeinen Eingriff von außen. Diese so verschrienen „Außerirdischen“, die angeblich diese „Invasion“ orchestrieren, sind zu 100% Menschen.Fragt euch selbst: Warum seid ihr zu dieser Zeit auf die Erde gekommen? Diejenigen, die diese Zeilen lesen, wissen, dass sich dieses Szenario nicht unerwartet  entfaltet. Doch, Sophia, es wird alles sehr real erscheinen. Vorgewarnt ist gewappnet. Der größte und wirkungsvollste Dienst, den ihr euren Mitmenschen anbieten könnt, ist eure Ruhe und Ausgeglichenheit und euer Wissen, denn ihr kennt die Wahrheit.

Die Fähigkeit, jener manipulativen Kräfte, andere zu überzeugen, ist nicht unbekannt, aber auch nicht unerwartet. Wenn also die letzte Hand gespielt wird, werdet ihr „aus erster Hand“ erleben, wie real das alles erscheint.

Woran ich euch mit dieser heutigen Nachricht erinnern möchte, ist, dass ihr, wenn dieser Moment da ist, gebraucht werdet.

Es wird keinen Sinn und Anlass mehr geben, diese innere Wahrheit weiter geheim zu halten. Je mehr ruhige und besänftigende Emotionen vorhanden sind, desto schneller wird die Angst abnehmen.

Ihr erschafft das, was ihr erlebt, und habt damit allzeit und überall die Kontrolle.

Eure Kraft – zu sein, zu sagen, zu handeln und aufzustehen – wird bald sehr dringend gebraucht, und sie wird auch heute schon gebraucht. Und zwar jetzt.

Alles, was ihr tun könnt, um Ruhe herein- und die Wahrheit herauszubringen, wird eure Welt zurückerobern. Es wird gegen die vermeintlichen „Kontrolleure“ wirken.

Der Mensch ist nicht dazu bestimmt, einer künstlichen Invasion oder (krankmachenden) Wesen zu erliegen.

Das tut er nicht.

Alles, was sich noch zeigt, soll so sein. Denn diejenigen, die dies hier lesen, sind immer noch hier, weil sie sich entschieden haben, zu helfen. Hier und Jetzt.

Es gibt kein Nein bei DIR.

EINS hält inne. Sophia fragt, ob er noch etwas zu übermitteln hat.

Ja, das habe ich: Es gibt kein vorherbestimmtes Ende durch eine äußere Kraft. Die Kraft kommt von innen, und ich erreiche euch/ DICH jetzt, um dich an diese Kraft IN DIR zu erinnern.

Ist das alles?

Du scheinst fertig zu sein.

Ja. EINS möchte noch EINES festhalten: Es ist nicht wahr, dass am Ende eine Machtübernahme stattfindet. Der Mensch ist derjenige, der die Kontrolle übernimmt, und er tut dies mit Licht und Wahrheit.

Es gibt kein Szenario, in dem dies nicht geschieht. Und gerade dann, wenn die Bilder und Geschichten am erschreckendsten erscheinen, müsst ihr euch daran erinnern und sowohl euer Licht als auch eure Wahrheit (mit)teilen.

Ich danke dir, EINS.

Danke sehr.

Sophia, all dies ist kreiert / geschaffen. Es ist erschaffen. Deine Welt wird immer durch deine Überzeugungen und die Erwartungen, die du hegst, erschaffen und gestützt. Das sind Dinge, an die du dich in den kommenden Tagen erinnern solltest.

Wir werden uns wieder sprechen.

Auf Wiedersehen, Sophia und LeserInnen. Ihr seid jederzeit herzlich willkommen, immer.

Der Dialog endete hier.

Ich danke vielmals.

Sophias Hinweis: Was in der Konversation gefühlt und eingebettet wurde, verleiht dieser Geschichte Tiefe. Was ich gesehen habe ist, dass, sollte diese letzte Hand gespielt werden, es nur wenige geben wird, die daran zweifeln, dass es real und bedrohlich erscheint. Es wird „echte“ Konflikte geben. Unabhängig davon, ob diese „echt“ sind oder nicht, sie werden sich beängstigend anfühlen. Sie haben sehr gute Techniken. Dies ist die Fähigkeit derer, die immer noch versuchen, uns glauben zu lassen, dass sie den Planeten besitzen.

 

Der Planet gehört ihnen tatsächlich nicht (wirklich). Das Bild, das sich mir innerlich zeigte, war folgendes:

Es war, dass deren offizieller Nachrichtensprecher in seiner Berichterstattung langsamer wurde und sich vom Drehbuch/Skript/Teleprompter abzuwenden schien. Es sah aus, als würde er von der Bühne abtreten. Und wo kein Sprecher, da kein Zuhörer. Alle verließen das Studio/die Bühne/das Spielfeld. Die Situation ist so aus dem (deren) Ruder gelaufen, dass sie ihr Publikum nicht mehr über ein Mikrofon oder fiktive Bilder täuschen können. Sie erinnern sich an ihre Menschlichkeit und beginnen, die Wahrheit zu sagen. Ich sah es als einen Dominoeffekt. Ich weiß nicht, wie es beginnt, aber irgendwo und mit irgendwem tut es das.

Die Angst, die sie schüren und auf die sie sich immer beziehen, ist ihre Angst (diejenigen, die die Angsterzählung wiederkäuen), etwas zu verlieren, vielleicht eine Position oder Geld oder sogar ihr Leben. Das wird in dem Moment, indem man es mit der größeren Idee, FÜR DIE MENSCHEN ZU ARBEITEN vergleicht, unbedeutend und nichtig.

Am Ende wird es unsere kollektive Menschlichkeit sein, die uns rettet. Diese erhebt sich in uns und verändert alles. Wir beginnen, mehr auf uns selbst zu vertrauen, als an das zu glauben, was uns gesagt wird. Das ist der Wandel / die Verschiebung. Aus diesem Grund wurde dieses Gespräch geführt und mit euch allen geteilt. Es ist kein ängstliches Gespräch, obwohl es ängstliche Szenarien beinhaltet. Und ich habe keinen Beweis dafür, dass irgendetwas von dem hier geschilderten „Bild“ eintreten wird. Was ich aber weiß, ist, dass „auch wenn die letzte Karte ausgespielt wird“, wir das Kartendeck NEU mischen und auslegen können. Lasst uns also darauf konzentrieren, wie wir unsere Trümpfe der LIEBE und WAHRHEIT ausspielen … und so wird es sein.Wir sind diejenigen.Wir haben das Licht verankert.Es ist vollbracht.Mit Wertschätzung und Liebe,Sophia

Danke sehr.

Auf Wiedersehen, Sophia und LeserInnen. Ihr seid jederzeit herzlich willkommen, immer.

Der Dialog endete hier.

Sophia
https://www.sophialove.org/my-blog

12.02.2020

Weitere Beiträge von Sophia Love: https://esistallesda.wordpress.com/?s=sophia+love

 © Übersetzung: Roswitha

Gerne dürfen die von mir übersetzten Beiträge weitergegeben werden. Bitte immer mit dem Hinweis auf die Herkunftsseite …https://esistallesda.wordpress.com

Es ist nicht gestattet ausschließlich Teile des Textes wiederzugeben oder diesen akustisch für andere zugänglich zu machen.