Eva Denk – Salimutra: VORAUSSCHAU JUNI 2022


Neu:
 Hier könnt ihr auch die Audio Version herunterladen

 Wieder gesprochen von Eva und mit Musik von Christopher

Schon wieder ist der Monat vorbei
 Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich empfinde, dass die Zeit rascher vorbeirast als je zuvor. SpĂŒrbar verdichtet und beschleunigt sich alles in uns und auch im Außen. Das Lebenskarussell dreht sich schneller denn je, wird abgelöst von immer wieder neuen Erfahrungen, Erkenntnissen. Man kommt kaum zum Atemholen. Sobald ein Thema beendet scheint, kommt sogleich die nĂ€chste Herausforderung.

Doch eben dadurch wird eine Situation geschaffen, wo wir lernen, auf neue Begebenheiten und UmstĂ€nde, auf ĂŒberraschende Wendungen und Änderungen flexibel zu reagieren. Der Wandel zeigt sich auf allen Ebenen, so wie das Wetter unbestĂ€ndig und herausfordernd ist, so sind es auch unsere GemĂŒtslagen, unsere Beziehungen und das Weltgeschehen.


LUFT UND FEUERENERGIEN

Im Juni kommt ein frischer Wind auf, der eine Menge Klarheit bringt. Es wird vieles hinweggefegt, was uns seit Monaten belastet. Manchmal wirbelt ein Sturm vieles durcheinander, aber das geschieht nur um Ordnung ins Chaos zu bringen.

Der Juni ist geprĂ€gt von viel Luft- und Feuerenergie und rĂŒhrt vieles auf und bringt uns gleichzeitig klare Erkenntnisse, was wir wirklich brauchen. So kommen nun viele neue Energien und Frequenzen und völlig neue Möglichkeiten des Selbstausdrucks und der Umsetzung unserer Visionen zu uns.

Wir sehen uns und andere nun in einem neuen Licht. Befreit von vielen alten Blockaden starten wir sozusagen neu. Dabei ist das Kehlkopfchakra und die Kommunikation die nĂ€chsten Wochen mehr denn je aktiviert. Denn wir dĂŒrfen nun lernen, das, was wir fĂŒhlen auch auszudrĂŒcken. Uns mit und durch Worte berĂŒhren zu lassen, ohne sofort in alte Verteidigungsmechanismen zu fallen, bringt uns nun einander enorm nĂ€her.

Die herausfordernden Jahre seit 2008 in denen so vieles intensiv erlebt und aufgearbeitet wurde, kommen nochmal in den Fokus, damit wir ein tieferes Verstehen bekommen fĂŒr all das, was an Transformation geschehen ist. Manches Unverdaute kann erst jetzt bearbeitet werden, damit es aus unseren Gedanken und unserem Emotionalkörper entlassen werden kann. Viel Verwirrung löst sich nun und damit kann manches abgeschlossen und losgelassen werden.


VOLLE KRAFT VORAUS

Mit Mars und Jupiter in Widder im Juni kommt nun noch einiges an Schwung und Abenteuer hinzu. Wir starten in unseren Projekten, unseren Handlungen mit neuen Erkenntnissen, neuen KrĂ€ften und wollen Ausdehnung, auch wenn wir uns auseinandersetzen, Konflikte bereinigen und uns durchsetzen mĂŒssen, um das zu erreichen, was wir anstreben.

Es zieht uns im Juni eindeutig vorwĂ€rts in neue Möglichkeiten, unsere PlĂ€ne und Visionen zu verwirklichen. Wir wagen es, Risiken einzugehen und blicken nicht mehr so viel zurĂŒck wie die letzten Wochen.

Volle Kraft voraus!

Auch wird Merkur am 04. Juni direktlÀufig und so sind wir wieder in der Lage, klarer zu denken und diese neue Klarsicht auf die Umsetzung zu richten, eindeutiger zu kommunizieren und beweglicher und leichter zu gestalten.

In vielen Bereichen findet nun ein Umdenken statt. Auch Menschen, die bis jetzt medienkonform waren, dĂŒrften sich nun die Frage stellen, ob und wie Manipulation stattfand. Es kann viel Wut aufkommen, auch ĂŒber gewisse Entscheidungen, die man selbst getroffen hat und nicht so leicht rĂŒckgĂ€ngig machen kann. Daraus wĂ€chst Widerstand und großer Mut, andere Wege zu wĂ€hlen. Genau dies löst Bewegung von vielen nach vorne aus.

Ein tiefer Heilungsweg des Erkennens und der Befreiung kann nun bewusster greifen. Obgleich erstmal Emotionen wie Neid, Eifersucht, Machtgehabe nach oben kommen kann, wird sich vieles wieder setzen und lĂ€sst kraftvolle Energien zurĂŒck. Eine neue Welle von MitgefĂŒhl und Dankbarkeit wird nun geboren. Viele erkennen nun Verirrungen und Verwirrungen in der Vergangenheit so eindeutig wie nie. Auch das schafft einen stabilen Boden fĂŒr friedliche Lösungen.

Die Voraussetzung ist immer und immer wieder, den Frieden, Ruhe in dir selbst zu finden, herauszutreten aus dem Gerichtet sein zum außen hin, zu Informationen von Medien oder auch im Widerstand. SpĂŒre immer wieder in dir nach aus welchen Absichten und GefĂŒhlen du an etwas teilnimmst oder machst. Denn wir sind aufgerufen, unsere Gedanken wahrlich auf das zu richten, was jetzt schon an Liebesdimension da ist.

Es zeigt sich immer stĂ€rker, dass eben nichts nur schwarz/weiß ist, es ist sowohl als auch und letztlich ist es eines, ein großes ganzheitliches Thema.


WENN SICH DER SCHLEIER HEBT

Das Verborgene erhebt sich im Juni aus den Nebeln, ohne dass wir viel tun mĂŒssten. Die unsichtbare Welt zeigt sich auf allen Ebenen. Es bedarf nur unserer Offenheit und SensitivitĂ€t dafĂŒr, diese wĂ€chst nun enorm.

Die geistige Welt kann mit uns in Kontakt treten, wenn wir unsere Schwingung verfeinern. Unsere FĂŒhrung, die unverkörperten Wesen, aber auch unser Höheres Selbst möchte immer mehr integriert werden, wĂ€hrend jedoch gleichzeitig unsere Verkörperung im Jetzt immer tiefer gefĂŒhlt und angenommen werden möchte.

Die geistige Energie schwingt viel schneller als wir es auf der Erde gewohnt sind. Die Erdenergie dagegen ist langsam, hört auf einen tiefen Trommelschlag und ruft uns verstÀrkt zur BedÀchtigkeit.

Wenn ich das medial betrachte, wird mir dies als Spirale gezeigt. Wir stehen in der Mitte und passen beide Energien an unsere Schwingung an. Oft fĂŒhlen wir uns wie hin- und hergezogen. Manchmal ziehen uns die KrĂ€fte – vor allem um Neu- und Vollmond – extrem in die Erdenschwere. Wir merken dies direkt auch im Körper, wenn wir das GefĂŒhl haben wir können kaum laufen, weil wir uns wie bleiern fĂŒhlen.

An anderen Tagen spĂŒren wir keinen Boden mehr unter den FĂŒssen, fĂŒhlen uns wie abgehoben und in anderen Welten.

Je höher du aufsteigst, umso tiefer wirst du in die andere Seite fallen mĂŒssen. Eines bedingt das andere. Wenn du versuchst eine Seite zu vermeiden wird alles verquer und du benötigst viel Energie. Letztlich geht es darum, dass wir in der Mitte verankert sind, wĂ€hrend sich die Spirale dreht.


IN DER MITTE DER SPIRALE IST ALLES RUHIG

Dieses Ausbalancieren, bis wir in der Mitte der Spirale stehen können, wĂ€hrend sich alles andere bewegt, ist eine unserer grĂ¶ĂŸten Herausforderungen in diesem Wandlungsprozess.

Immer wieder die StabilitÀt bewahren und doch gleichzeitig beweglich und offen zu bleiben, gelingt uns im Juni und die nÀchsten Monate viel mehr als die letzten Jahre.

Dieser gesamte Prozess ist so viel weitlĂ€ufiger als wir erahnen und begreifen können. Wir alle sind Teil eines immens großen Prozesses und alle gehören auf ihre Weise dazu. Die, die in uns immer noch die alten Muster und Emotionen auslösen ebenso wie die Wesen, die uns in die neue Zeit begleiten.

Alles spielt zusammen. Nicht nur wir wandeln uns, auch das Universum brodelt und zeigt sich in anderen AusprÀgungen. Planeten, Sonne, Mond sind ebenso Transformationen unterworfen.


NUR DIE LIEBE LÖST

Im Kampf gibt es keine Lösung. Nur die Liebe löst.

Lilith im Krebs rĂŒttelt an die Mauern unseres verdrĂ€ngten und unbeachteten Kindes und möchte Aufmerksamkeit, Beachtung und vor allem geliebt werden.

Im Mai konnten wir z.B. anhand des Wochen dauernden Prozesses zweier prominenter Schauspieler einen Kampf der ungelösten inneren Kinder gegeneinander (Lilith in Krebs!) verfolgen. Ich fand es spannend, da er so genau den momentanen Prozess aufzeigt.

Lilith, die rachesĂŒchtige, verbitterte und pervertierte Form des Weiblichen kĂ€mpft mit dem wĂŒtenden, selbstzerstörerischen Mann, der sich selbst nicht fĂŒhlen kann. Dieses Thema war im Mai in uns allen aktiviert. FĂŒr manche genĂŒgte es, dies im außen zu betrachten, andere waren gefordert, nochmals ihre alten Emotionen zu bearbeiten.

Was in uns stattfindet zeigt sich immer auch im Außen. Je nĂ€her es dir kommt, umso mehr ist es dein Thema. Du kannst durch deinen Blick auf das Außen, auf bestimmte Geschehnisse, Informationen erkennen, was noch in dir schwelt. Was berĂŒhrt einen Teil in deinem Herzen, der noch geheilt werden darf?

Mars in Widder und Venus in Stier in ihren eigenen Zeichen im Juni zeigen eine große versöhnliche Ebene in unseren Beziehungen an.

Der Kampf endet.


VERSÖHNUNG MIT DER MATERIE

Saturn wird am 05. Juli rĂŒcklĂ€ufig, wĂ€hrend bis auf Pluto alle Planeten nun direktlĂ€ufig sind. Wenn Saturn rĂŒcklĂ€ufig ist, sind wir herausgefordert, unsere dichtesten Erfahrungen von materieller EinschrĂ€nkung auf der Erde zu ĂŒberprĂŒfen. In vielen Leben sind wir gehemmt und blockiert worden an die FĂŒlle und den Reichtum an materieller Sicherheit zu vertrauen.

Es geht nun darum, deine Einstellungen hinsichtlich all deiner Möglichkeiten anzusehen und dich daraus zu entbinden. Auch in diesem Leben hast du bestimmte GlaubenssÀtze verinnerlicht, die sich immer wieder abspielen, wenn du deine Bereiche, Projekte und deine materielle Grundlage verÀndern möchtest.

So geht es die nĂ€chsten Wochen um die Klarheit, deine materielle Umwelt zu gestalten und dabei alte Vorstellungen darĂŒber, was möglich und realisierbar ist und was nicht, genau anzuschauen.

Wir sind seit Januar 2020 einer beispiellosen Konfrontation mit EinschrÀnkungen, Grenzen, Isolation und der Aufgabe, uns mit dem materiellen, stofflichen Dasein auf der Erde auseinanderzusetzen. Vielen schien es wie das Gegenteil von Erhöhung. Die Vorstellung erwacht und leicht in die neue Zeit zu fliegen, hat arg Federn gelassen.

Es ist genau diese Vorstellung, dass auf der Erde alles so schwebend sein wird, wie in unserer geistigen Heimat, was uns hindert wahrlich zu fliegen. Du bist hier auf der Erde und wolltest hier im Stofflichen gestalten und die dreidimensionale Erde entdecken.

Mit Saturn im Wassermann wird ein freies Miteinander, Freundschaften und Gemeinschaften immer wieder ĂŒberprĂŒft, ob sie eine wirkliche Grundlage haben. Es geht dabei eben nicht um oberflĂ€chlichen leichten Austausch geht, sondern um tiefe Begegnungen. Gleichzeitig entstehen unter Saturn in Wassermann wirklich aufrichtig tragfĂ€hige Gemeinschaften und Beziehungen, die auf Wahrheit und die Ausrichtung auf das Wesentliche gegrĂŒndet sind.

Dies wird im Juni noch eindeutiger und verbindlicher aufgebaut.

So geht es im Juni um ein tiefes Entspannen und gleichzeitig freudigem Verwirklichen


——————————————————————————————————————–

WORTE AUS DER GEISTIGEN WELT

„Wie können wir den Friedensprozess auf der Erde unterstĂŒtzen?“ 

„Geliebtes Wesen, wir grĂŒĂŸen dich. Wir sehen, dies ist eine gute Frage, eine von uns sehr im Herzen angenommene Frage und wir danken dir dafĂŒr, denn sie ist fĂŒr euch alle von Bedeutung. 

So lasst uns sprechen von dem, was Frieden ist: Frieden, ihr Geliebten, entsteht, wenn das GegenstĂŒck, der Krieg eine Zeitlang stillsteht. Auf eurer Erde gab es in den letzten Jahrtausenden niemals eine Zeit des absoluten Friedens, es fand immer und allezeit irgendwo ein Kampf statt. Und so seht auch in diesen Zeiten toben die KĂ€mpfe. Denn in der PolaritĂ€t kĂ€mpft der Krieg gegen den Frieden und der Frieden gegen den Krieg. Und nichts davon ist unstimmig, denn alles sucht den Ausgleich. 

Versteht dies sehr genau: In der PolaritĂ€t könnt ihr niemals nur Frieden haben, denn das, was ihr unter Frieden versteht, bedingt den Krieg. Wenn ihr den Krieg auslöschen wollt, unterdrĂŒckt ihr ihn nur und er fĂŒhrt ein Schattendasein und so wird er gegebenenfalls ausbrechen mit grĂ¶ĂŸerer Heftigkeit als jemals zuvor.

Es gibt da noch Menschengruppen fĂŒr die ist es noch nicht in der Möglichkeit sich anders zu erfahren als im Kampf, es ist ihre Art zu lernen, ihr eigener Weg zur Liebe. Wolltet ihr eingreifen und sie hindern, produziert ihr nur noch mehr Kampf. 

Worauf setzt du im Innersten deinen Fokus? Willst du den Krieg auf Erden verhindern, damit du in Frieden sein kannst? Wenn du sagst: Ich will nicht den Krieg, ich will nicht Kampf, und ihr kĂ€mpft dagegen an, so werdet ihr nichts erreichen als noch mehr Kampf. 

Krieg/Frieden unterliegt der PolaritĂ€t, das mĂŒsst ihr sehr genau verstehen. PolaritĂ€t löst sich nur durch die Liebe, denn diese steht ĂŒber dem polaren Erdenweg. Im Kampf gibt es nie Lösung, nie Frieden, nur in der Liebe befreist du die MĂ€chte der Angst. Denn jeder Krieg, jeder Kampf beruht auf Angst. Angst erlöst sich durch die Liebe. 

So, was ihr tun könnt, um mehr Licht in die Angstwelle der Menschen zu tragen, ist sie in eurem Herzen zu umarmen, ihnen Liebe, bedingungsloses Annehmen zu schicken. Wir wissen, das fÀllt euch nicht leicht. Ein Wesen, das sich vollkommen in die Angst begeben hat und somit so weit von der Liebe entfernt hat, dass es zerstören muss, ist kein Wesen, das leicht zu lieben ist. Aber gerade ihr, gerade ihr alle, die ihr so sehr nun euer Licht entfaltet, solltet ihnen geben, was ihnen von Anbeginn des Seins zusteht.

So, dies wird den Prozess der Aufspaltung mildern, in mildere Formen tragen, es wird die Energie wie umverteilen, nach und nach. Seid nicht verzagt, wenn ihr durch eure Medien hört, wie vieles eskaliert, vieles muss so geschehen, denn auch die Wesen der Angst und des Hasses stehen im Dienst der großen Menschheitsseele und agieren – ob es ihnen bewusst sei oder nicht – um euch wachzurĂŒtteln und zum Lieben aufzurufen.

Denn seht, zu sein, was du bist, ist wahrer Frieden und wenn da in dir ruht die Angst und die Ablehnung und sie findet keinen Weg nach Außen, dann bist auch du vergiftet und nicht sehr viel weiter, wie ein Mensch, der seine Angst im Kampf lebt. 

Wahrer Frieden ist in Liebe zu SEIN mit allem, was ist und dies liegt in der Verantwortung euer Selbst.

Es wird euch nicht ĂŒberraschen dies zu hören, ihr wisst um dieses, dass Frieden auf Erden geschaffen wird, wenn sich jede Seele von der Angst befreit. Wenn eine Seele in das Lieben zu sich eintritt, befreit sie damit Tausende andere von der Angst. Wir sind eine große Seele.

Nichts bleibt ohne Auswirkung.

Und Liebe hat eine tausendfach stĂ€rkere Kraft als die Angst, so sei euch dies mitgeteilt. 

So macht in erster Linie eure Arbeit mit euch selbst und dann gebt Frieden, Liebe in euer Umfeld und so dann dehnt aus und seid dieses und geht nicht hin um zu heilen den Kampf der Menschen mit der Angst und dem Kampf in eurer Seele.

Setzt euch hin und seid in Liebe zu euch und dann, wenn ihr die Liebe in euch spĂŒrt, dann und erst dann gebt weiter davon, lasst sie fließen zu den Wesen, die nicht wissen wohin mit ihrer Angst vor dem Leben, vor den VerĂ€nderungen, dem Andersartigen, vor dem Hunger und dem Mangel an Freiheit. 

So erlöst ihr, ihr geliebten Seelen. 

Dieses Erdenprojekt ist ein Gemeinsames, wir sprachen euch des Öfteren davon. Ihr seid von keiner Seele auf der Erde und im Universum getrennt. Ihr seid in diesem großartigen, grandiosen Spiel aufs Innigste verbunden. Es liegt an euch, das Spiel zu erkennen und zu sehen, worum es dabei geht und dann euer Erkennen weiter zu tragen. 

Es geht um die Liebe.

Es geht um das Annehmen von Allem, was ist.

Umarmt die, die Angst tragen in ihrem Herzen. So, dann ist alles getan und ihr werdet sodann wissen, was als Impuls zu handeln aus euch entsteht. 

So, dies ist alles fĂŒrs Erste. Wir werden weiter darauf eingehen. 

Seid geliebt. Und habt Dank fĂŒr die Frage. 

Liebe Seele, hab Dank!“ 


Du kannst jederzeit in unser Online-Netzwerk:

NETZWERK SALIMUTRA

wir haben in großer Freude ein unabhĂ€ngiges, von Werbung und Übergriffen freies Netzwerk kreiert, indem sich Seelen austauschen können, die wahrlich ihre Essenz leben möchten. Wenn du dabei sein willst:

Bitte kurze Nachricht an eva@salimutra.de

Unser Team unterstĂŒtzt uns verlĂ€sslich und liebevoll und entwickelt immer mehr eigene Wege, SALIMUTRA zu verbreiten:

Seelenessenz und Urwundenbegleitung fĂŒr Familien nach SALIMUTRA.

Infos findest du auf der Internetseite von Katharina und Susan: leuchtkinderverein

Susanne Korgel bietet Begleitung in die Seelenessenz an, unter: anmeldung@salimutra.de könnt ihr mit ihr Kontakt aufnehmen.

KÖRPER & SEELEN-ESSENZBERATUNG VON ANDREA
Andrea Schweighofer bietet Körperreisen (vor Ort in Hersberg-CH) und astrologische Seelen-Essenzberatungen (auch online) an. Tel. oder WhatsApp/Telegram:  +41 76 294 9689

EVA DENK – MEDIALE ASTROLOGIE – SALIMUTRA

URWUNDENHEILUNG MIT CHRISTOPHER AMRHEIN

Seit 1990 arbeite ich hauptberuflich als Astrologin und konnte in unzÀhligen Beratungen die Richtigkeit der kosmischen Gesetze immer wieder bestÀtigt finden.

Seit 2004 gebe ich in medialen VortrĂ€gen und Sitzungen die Informationen aus den geistigen Ebenen weiter. Daraus entwickelte sich das Wissen um Seelenessenz und Urwunde. Seit 2011 forschen Christopher Amrhein und ich gemeinsam und geben unsere Erfahrungen und Heilmethoden in Einzelbehandlungen, Retreats, in BĂŒchern und Musik an alle Wesen in Liebe weiter


Lieber Leser meines Newsletters, diese Vorausschau ist kostenlos, weil ich mich in tiefster Liebe fĂŒr die Entwicklung in das neue Sein bereitstelle und so viele Wesen wie möglich in die eigene Essenz begleiten möchte. Wenn ihr mich und SALIMUTRA unterstĂŒtzen möchtet, könnt ihr gerne eine Spende ĂŒberweisen:
Hier der Link zu meinem PayPal Konto: EvaÂŽs PayPal

oder auf mein Konto bei Sparkasse Freising: IBAN: DE63 7005 1003 0000 4321 20

TERMINE SALIMUTRA

Anfragen an uns bitte per Mail ĂŒber: salimutra@gmx.de oder direkt ĂŒber unsere Webseite: salimutra

Infos zu unserer Begleitung:/angebote/begleitung/

Es gibt im Juni neue Interviews mit Eva Denk

Im FEMALESPIRITPOWER-KONGRESS (Link:femalespiritpower)

wo es um Lilith und die Wandlung vom mĂ€nnlichen in die weibliche Grundkraft geht. Jeder von uns spĂŒrt, dass in uns und auch in der Gesellschaft die Orientierung an mĂ€nnlichen Verhaltensweisen ausgedient hat. Jetzt wird es Zeit fĂŒr unsere wahrhafte Kraft!

Und im BERUFUNGSKONGRESS (Link:berufungskongress)

Was brauche ich wirklich, um dem Ruf meines innersten Seins zu folgen?

So viele WiderstĂ€nde, Ängste, Vorstellungen und Blockaden hindern uns, das zu leben, was tief in unserer Seelenessenz angelegt ist.

Doch tief in uns spĂŒren wir alle, dass wir einen Schatz in uns tragen, der darauf wartet in die Welt getragen zu werden.

Es gibt nun auch TelegrammkanÀle von uns:

t.me/EvaDenk
t.me/SALIMUTRA,
t.me/ChristopherAmrhein

sowie Gruppen:

t.me/EvaDenkGruppe,
t.me/SALIMUTRAGRUPPE
t.me/ChristopherAmrheinGrupppe

Mehr ĂŒber Seelenessenz und Urwunde und deine Chironstellung kannst du nachschauen unter: Seelenessenz-Buch-1

Außerdem kannst du unser Buch Ruf der Liebe – Begleitung in ein heilsames Miteinander hier bestellen:

/ruf-der-liebe-buch-2/ und auch unser neues Buch:

TANZ IN DIE LIEBE – Die Wiederkehr der weiblichen Kraft

mit allen Lilithstellungen im Horoskop (auch fĂŒr Laien) zu bestellen unter:

www.salimutra.de/die-werke/tanz-in-die-liebe-buch-3/

sowie viele wunderbar unterstĂŒtzende Musik von Christopher Amrhein beziehen:

/shop/musik/

Ihr könnt mich unter folgenden Mailadressen erreichen:

denk_eva@hotmail.com   –   eva@salimutra.de   –   salimutra@gmx.de

www.evadenk.de   ::   www.salimutra.de

Unsere genauen Datenschutzregeln mit unseren Anbieter fĂŒr diesen Newsletter (sehr lang 🙂 könnt ihr bei Bedarf von diesem Link als PDF herunterladen und durchlesen.