So. Meine END.Scheidung zur BlogweiterfĂŒhrung ist gefallen 😊

Mein Blog esistallesda.de BLEIBT AUCH IM 14. Folgejahr bis auf Weiteres WERBEFREI und KOSTENLOS!

Denn in Zeiten wie diesen darf auch mal was statt „fĂŒr umsonst“ einfach kostenlos sein.

Am 24. August kĂŒndigte ich an [https://www.esistallesda.de/2022/08/24/blog-ende-oder-neuanfang-du-entscheidest-mit/] den Blog – aufgrund der zwar sehr hohen Aufrufzahlen aber geringen Ausgleichs-WertschĂ€tzungen – zu schließen oder kostenpflichtig zu machen, um das Ganze zu professionalisieren und mir damit einen gesicherten Lebensunterhalt zu gewĂ€hren..

WĂ€hrend meiner 14. jĂ€hrigen inflationĂ€ren Blogarbeit habe ich stets mein Bestes gegeben und – wie in den Antwortschreiben in dem o.g. Beitrag nachzulesen ist – Menschen geholfen, immer wieder neue Kraft zu schöpfen und diesen oftmals sehr einsamen Weg weiterzugehen. Und nie den Mut zu verlieren, oder wenn er mal abhanden war, ihn gleich wiederzufinden 


Nun, die Zeit, seit AnkĂŒndigung, bis zur finalen Entscheidungsfindung, blieb – bei laufendem Blogbetrieb – nicht ungenutzt:

Es gab stundenlange GesprÀche mit

→ den Co-Autoren, bezĂŒglich deren Urheberrechte an Wort & Bild 


→ mit einem Juristen/zum Datenschutz und Urheberrecht der Co-Autoren 


→ mit einem Datenschutzbeauftragten/zur Umsetzung der Bild- und Wortrechte durch Dritte 


→ mit einem Steuerfachmann/zur gewerblichen Besteuerung 


→ mit einem WordPressfachmann/zur buchhalterischen Erfassungsmöglichkeit 


und so weiter und so fort 


Und allem voran einen intensiven Austausch zur Umsetzung all dieser Urheber-Übersetzungsrechte, Richtlinien, Gesetze und Erfassungen mit ARMIN → https://www.esistallesda.de/2022/07/17/armin-i-am-new-life-pc-unterstuetzungsangebot/

DANKE DIR, LIEBER ARMIN, an dieser Stelle fĂŒr deine Kompetenz und deine endlose Geduld! https://www.esistallesda.de/2022/07/17/armin-i-am-new-life-pc-unterstuetzungsangebot/

Wenn ich eines gelernt habe, dann

WEISHEIT heißt erkennen, dass ich nichts weiß 


LIEBE heißt erkennen, dass ALLES DA IST 


dass wir dieses ALLES sind 


und zwischen diesen beiden bewegt sich unser aller Leben und mein Blog.

Hier meine Änderungen / Neuerungen am laufenden Blogbetrieb:

→ Neuerungen: Samstag & Sonntag ist die Blogarbeit reduziert – auf eventuelle wichtige BeitrĂ€ge.

→ E-Mail Beantwortung wird auf 1 Stunde am Tag reduziert, da diese bisher so viel Zeit in Anspruch genommen haben, die mir beim Verlesen, Übersetzen & Online stellen der BeitrĂ€ge fehlt(e).

→ Co-Autoren sind hier aufgelistet: https://www.esistallesda.de/2022/08/24/blog-ende-oder-neuanfang-du-entscheidest-mit/

Und wenn es mal wieder sehr „mau“ in der Kasse wird, schicke ich diese Meldung raus, dann weißte Bescheid:

Aufgebrauchtes WertschĂ€tzungsvolumen, Sehr geehrte/r Blogleser/in, das monatliche Gehaltsvolumen meines Arbeitstarifs ist aufgebraucht. Ich arbeite nun mit stark reduzierter Geschwindigkeit. Möchtest du weiterhin meine volle Arbeitsleistung nutzen? Dann kannst du durch deinen Beitrag zusĂ€tzliches Arbeitsvolumen zubuchen. Bitte beachte, dass ein zu viel gebuchtes Arbeits-Volumen nicht auf den Folgemonat ĂŒbertragbar ist. Mit dankbarem Gruß

Siehe https://www.esistallesda.de/dankeschoenspende/ oder nutze den Dankes-Ausgleichs-Button in der rechten Bildrandleiste.

Ich nehme in Dankbarkeit auch höhere JahresbeitrÀge/Spenden an, wenn jemand etwas Gutes tun will. https://www.esistallesda.de/dankeschoenspende/

Noch einmal – und das kann nicht oft genug gesagt werden:

DANKE – EUCH ALLEN – fĂŒr eure anerkennenden Worte und euren Schulterschluss auf diesem Weg und eure bisher erbrachten Leistungen zum Erhalt des Blogs! Denn OHNE DICH & EUCH hĂ€tten wir nicht so lange beSTEHEN können.

DANKE und GÖTTLICHES TIMING.

Roswitha/esistallesda.de

Mein Dank geht auch an Andreea Emiliana fĂŒr DEINEN beHERZten Beitrag: https://www.esistallesda.de/2022/08/23/andreea-emiliana-nehmen-und-nicht-geben-ist-eines-der-groessten-herausforderungen-im-kollektiv/

Und ein Dank auch an Jada Seidl, fĂŒr deine klaren Worte im aktuellen Newsletter: https://www.esistallesda.de/2022/09/13/jada-a-seidl-current-update-12-9/

10 Kommentare

  1. Danke danke danke. Ich bin dankbar, erleichtert, berĂŒhrt als auch begeistert von deiner Entscheidung.
    Du wirst ganz sicher nominiert werden fĂŒr die goldene Aufstiegsleiter, die als der grösste Preis fĂŒr den wichtigsten und am meisten hoffnungsmachenden Aufstiegsblog verliehen werden wird, sobald wir oben angekommen sind ! Um diesen Preis reissen sich die berĂŒhmtesten und fĂ€higsten Aufstiegsbegleiter und selbst die Götter schauen sich diese grosse Show an, in der es nicht um Geld, Gold und Glamour geht, sondern – endlich und zur BeglĂŒckung des gesamten Kosmos – um UNS und unseren wunderschönen Planeten. Ich bin mir sogar sicher, dass du nicht nur nominiert werden, sondern auch gewinnen wirst. Das sagt mein BauchgefĂŒhl. Liebe an dich.

    • Lieber Robert,
      DANKE fĂŒr dein Vertrauen …
      Und wenn dir mein Blog hilft „ĂŒber Wasser zu bleiben“, dann ist es ein wunder-volles Zeichen, dass du nĂ€mlich bereits ins kalte Wasser gesprungen – und darin geschwommen bist … denn Wasser ist die TREIBENDE Kraft in der Natur … also: LASS DICH TREIBEN und leg dich auch mal am warmen Strand in die Sonne … oder lass dich vom SALZ des Lebens auf dem Wasser tragen …
      Seite an Seite … Zu Wasser und zu Lande …
      Wasser marsch, auf dass du vielen anderen das Wasser reichen kannst 😉
      Rosi

  2. Liebe Rosi,

    ich liebe Dich, Ă€h, das was Du hier machst. Eine Freude, deine Lebendigkeit zu lesen und durch alle Artikel und Kommentare zu fĂŒhlen. Das ist, als wĂ€re ich Dagobert Duck und hĂ€tte jeden Tag ein Bad in Golddukaten.

    Grenzenlos seien die Geschenke, die fĂŒr dich vorgesehen sind und unvergleichlich Dein Genuss am Leben.

    Gerhard

    • Lieber Gerhard, sappralotte, deine Worte der Dankbarkeit und Anerkennung lassen mich erröten (und in meinen BeitrĂ€gen er.örtern) ,-)
      Danke fĂŒr deine GOLD.igen WĂŒnsche in diesem Kommentar und ich antworte mit deinen Worten – von vor einigen Monaten:
      „Lang sei dein/mein Leben und die Kraft sei mit dir/mir 
 so steht es geschrieben 
 so soll es geschehen .-)“
      Tausendfach zurĂŒckgeschenkt und goldigen Gruß,
      Rosi
      PS: Info an DD/Dagobert, damit er weiß, wo der Rest des Goldes liegt: Die förderfĂ€higen Reserven wurden vom United States Geological Survey (USGS) im Januar 2022 auf weltweit 54.000 Tonnen geschĂ€tzt. Davon entfielen 11.000 Tonnen auf Australien, 6.800 Tonnen auf Russland und 5.000 Tonnen auf SĂŒdafrika. Diese drei Staaten hatten zusammen einen Anteil von 42 Prozent an den Weltreserven.

  3. Liebe Rosi, was deine Entscheidung anbelangt deinen Blog weiterhin kostenfrei, auf der Spendenbasis zu fĂŒhren, kann ich nur von Herzen begrĂŒssen. Im Grunde genommen ist in meinen Augen das Geld ein Erpressungsmittel, gezielt eingefĂŒhrt, um die Menschheit manipulieren, unterdrĂŒcken zu können, denn ohne dass wir in dieser DrehmĂŒhle stecken, könnten die einigen Wenigen den Rest der Menschen nicht auf diese Weise im Griff halten.
    Und um das geht es, um die Freiheit und die Selbstbestimmung 
 dass jeder Mensch selbst entscheiden darf mit Gleichgesinnten zusammen zu kommen und nicht z.B. wahllos mit „wildfremden“ Menschen 8 Stunden lang in einem Raum zu sitzen, mit denen er/sie ĂŒberhaupt nichts gemeinsam hat und eine (oft sinnlose) Arbeit ausfĂŒhrt, die keine Freude macht, nur um ĂŒberleben und die Rechnungen bezahlen zu können.
    Deshalb sind solche Beispiele von selbstloser TĂ€tigkeit, wie deinen Blog auf Spendenbasis zu fĂŒhren, notwendig, um zu zeigen dass es nur zusammen geht. Das kann auch andere ermutigen das Gleiche zu tun, nĂ€mlich unsere Arbeit, unsere Energie in Dienst von allen zu stellen, fĂŒr das höchste Wohl aller. Wer möchte und will, darf jederzeit spenden, es ist willkommen. Das ist meine persönliche Sichtweise, wie auch meine grundsĂ€tzliche Lebenseinstellung.

    Wie ich dir bereits einmal geschrieben habe, habe ich 8 volle Jahre (freiwillig) intensiv fĂŒr eine Website geschrieben, geforscht, ĂŒbersetzt, verschiedene Dokumente zusammengestellt, alles ohne Geld dafĂŒr zu verlangen, denn, es war / ist mein Beitrag fĂŒr die Befreiung der Menschheit und der Erde, damit endlich Wahrheit ans Licht kommt. Jetzt schaue ich sporadisch ob es etwas zu veröffentliche gĂ€be, denn ich habe gegeben was ich zu geben hatte und es war viel, detailliert, grĂŒndlich geforscht (wie es mit möglich war). Die Leser hatten viele Hintergrundinformationen bekommen, konnten die derzeitigen Geschehnissen mit der vergangenen vergleichen und dadurch ihre eigene Sichtweise gewinnen, wie auch SchlĂŒsse daraus ziehen.

    Nun, ich wĂŒnsche dir von Herzen unermessliche FĂŒlle in allen Bereichen deines Lebens, aber nicht „nur“ dir, sondern allen Menschen. Mögen wir auf Erde wieder im Ein-Klang mit den Naturgesetzen leben und Gottes Wille geschehen lassen. Segen zu allen und Frieden sei auf der Erde.

    • Danke dir, liebe Marta, fĂŒr deinen jahrelangen Dienst und deinen WĂŒnschen fĂŒr die Menschheit und die Zukunft.
      Dein Wunsch in GOTTES GEHÖRGANG … denn in den Herzen dieser BlogLeserInnen ist es.alles.da ,-)

      Herzlich(s)t,
      Rosi

    • Vielen lieben Dank liebe Haluise … wie schön, endlich von dir zu lesen, nachdem ich dich schon hĂ€ufig erfolg-/antwortlos angeschrieben habe.
      Danke fĂŒr deinen REBLOG …
      DANKE – DANKE – DANKE DIR …
      Rosiwitha ,-)

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.