Allesistenergie: Tagesenergie am 13. August 2019 (Freiheit, Unabhängigkeit & Vollendung) … und … als ich mich selbst zu lieben begann (Charlie Chaplin)

Die heutige Tagesenergie am 13. August 2019 wird von dem Mond geprägt, der wiederum um 17:38 Uhr in das Sternzeichen Wassermann wechselt und dann ab der zweiten Tageshälfte Empfindungen in uns wecken kann, durch die wir nicht nur einen verstärkten Drang nach Freiheit in uns verspüren können, sondern wir ebenfalls verstärkt Verantwortung für unsere Taten übernehmen.

Freiheit & Unabhängigkeit

Freiheit & UnabhängigkeitImmerhin, der damit einhergehende Freiheitsdrang steht ganz im Zeichen der aktuellen kollektiven Erwachens-Phase und spiegelt einen Umstand wieder, der immer stärker in uns präsent wird. Eine Unabhängigkeit auf sämtlichen Daseinsebenen möchte ausgelebt werden und wir werden in diese Unabhängigkeit immer stärker hineingezogen. 5D bzw. der übergreifende Übergang in die fünfte Dimension steht halt für die Schaffung eines hochfrequenten Bewusstseinszustandes (aus dem wiederum eine entsprechende Realität heraus entsteht – Geist → Materie) und Freiheit bzw. Unabhängigkeit geht damit unweigerlich einher, denn je unfreier wir selbst sind, von je mehr Dingen/Umständen wir abhängig sind und vor allem von je mehr niedrig-frequenten System wir abhängig sind, desto mehr leben wir eine Realität aus, die nicht in Einklang mit 5D oder besser gesagt nicht in Einklang mit einer hohen Frequenz sind. Aus diesem Grund steht dieser Aspekt extrem stark im Vordergrund und wir selbst werden immer mehr dazu aufgefordert entsprechende Zustände (in uns selbst) aufleben zu lassen. In diesem Zusammenhang könnten wir dies nun auch stärker denn je erfahren, denn das zuvor geöffnete Löwentor (begann am 26. Juli, – der Höhepunkt war der 08. August) wurde am gestrigen Tag geschlossen, sprich eine extrem aufschlussreiche und transformative Phase ist vorüber gegangen (was nicht bedeutet, dass es weiterhin transformativ sein wird). Diese Phase diente dabei nochmal auf ganz besondere Art und Weise der Rückbesinnung zu unserem Sein und konnte sämtliche Blockaden in uns hochspülen. Der heutige Tag wird dabei als Fest der Vollendung und des Fortschritts gefeiert (Vollendung dieser Phase) und führt uns nun in eine neue Zeitqualität hinein.

Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, habe ich mich von allem befreit was nicht gesund für mich war, von Speisen, Menschen, Dingen, Situationen und von allem, das mich immer wieder hinunterzog, weg von mir selbst. Anfangs nannte ich das “gesunden Egoismus”, aber heute weiß ich, das ist “Selbstliebe”. – Charlie Chaplin..!!

Dabei können wir nun nach all den Turbulenzen verstärkt an der Manifestation eines entsprechenden Lebens wirken, die Zeichen dafür stehen sogar perfekt. Es ist ein regelrechter Neuanfang der nun eingeläutet wurde (fühlt sich alles damit einhergehend auch sehr mystisch an) und die Schaffung eines Umstandes, basierend auf Freiheit, ist diesbezüglich sehr präsent. Wir dürfen gespannt sein was wir uns nun erschaffen werden. In diesem Sinne, bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie. 🙂

https://www.allesistenergie.net/freiheit-unabhaengigkeit-vollendung/

*Als ich mich selbst zu lieben begann… (Charlie Chaplin)

Als ich mich selbst zu lieben begann, habe ich verstanden, dass ich immer und bei jeder Gelegenheit, zur richtigen Zeit am richtigen Ort bin und dass alles, was geschieht, richtig ist von da an konnte ich ruhig sein. Heute weiß ich: Das nennt man VERTRAUEN.
Als ich mich selbst zu lieben begann, konnte ich erkennen, dass emotionaler Schmerz und Leid nur Warnungen für mich sind, gegen meine eigene Wahrheit zu leben. Heute weiß ich: Das nennt man AUTHENTISCH SEIN.

Als ich mich selbst zu lieben begann, habe ich aufgehört, mich nach einem anderen Leben zu sehnen und konnte sehen, dass alles um mich herum eine Aufforderung zum Wachsen war. Heute weiß ich, das nennt man REIFE.

Als ich mich selbst zu lieben begann, habe ich aufgehört, mich meiner freien Zeit zu berauben, und ich habe aufgehört, weiter grandiose Projekte für die Zukunft zu entwerfen. Heute mache ich nur das, was mir Spaß und Freude macht, was ich liebe und was mein Herz zum Lachen bringt, auf meine eigene Art und Weise und in meinem Tempo. Heute weiß ich, das nennt man EHRLICHKEIT.

Als ich mich selbst zu lieben begann, habe ich mich von allem befreit, was nicht gesund für mich war, von Speisen, Menschen, Dingen, Situationen und von Allem, das mich immer wieder hinunterzog, weg von mir selbst. Anfangs nannte ich das Gesunden Egoismus, aber heute weiß ich, das ist SELBSTLIEBE.

Als ich mich selbst zu lieben begann, habe ich aufgehört, immer recht haben zu wollen, so habe ich mich weniger geirrt. Heute habe ich erkannt: das nennt man DEMUT.

Als ich mich selbst zu lieben begann, habe ich mich geweigert, weiter in der Vergangenheit zu leben und mich um meine Zukunft zu sorgen. Jetzt lebe ich nur noch in diesem Augenblick, wo ALLES stattfindet, so lebe ich heute jeden Tag und nenne es BEWUSSTHEIT.

Als ich mich zu lieben begann, da erkannte ich, dass mich mein Denken armselig und krank machen kann. Als ich jedoch meine Herzenskräfte anforderte, bekam der Verstand einen wichtigen Partner. Diese Verbindung nenne ich heute HERZENSWEISHEIT.

Wir brauchen uns nicht weiter vor Auseinandersetzungen, Konflikten und Problemen mit uns selbst und anderen fürchten, denn sogar Sterne knallen manchmal aufeinander und es entstehen neue Welten.

Heute weiß ich: DAS IST DAS LEBEN !