Daniel Scranton: Wahrhaftig wach zu sein bedeutet, dass du diese Wahl triffst!

 âˆž Der 9D Arkturianische Rat. 28.12.2022

„Seid gegrĂŒĂŸt. Wir sind der Arkturianische Rat. Wir freuen uns, mit euch allen in Verbindung zu treten.

Wir schĂ€tzen uns sehr glĂŒcklich, die Aufmerksamkeit von so vielen von euch auf der Erde zu haben, denn wir wissen, dass es viele Orte gibt, an die ihr eure Aufmerksamkeit zu jeder Zeit und an jedem Tag richten könnt. Wir möchten, dass ihr euch auch dieser Tatsache bewusst seid, damit ihr bewusster wĂ€hlt, wohin ihr eure Aufmerksamkeit richtet. Du musst deine Aufmerksamkeit nicht irgendwo hinlenken, nur weil alle anderen ihre Aufmerksamkeit auf ein bestimmtes Thema, eine Person oder eine Sache richten. Du musst deine Aufmerksamkeit nicht auf etwas richten, nur weil es laut ist oder auf eine andere Weise verlockend wirkt.

Grafiktext: Du kannst dein Unterscheidungsvermögen nutzen, um zu entscheiden, ob es dir nĂŒtzt oder nicht, deine Aufmerksamkeit auf etwas zu richten, und das ist eine Macht, die du hast, eine FĂ€higkeit, die oft nicht als Geschenk angesehen wird. Aber wenn du die Gabe der Unterscheidungskraft hast und spĂŒren kannst, ob etwas gut ankommt oder nicht, dann hast du wirklich GlĂŒck. So etwas wie GlĂŒck gibt es natĂŒrlich nicht, und deshalb wollen wir hier wieder das Wort „Fortuna“ (Freude, Zufall) verwenden.

Du hast gut gewĂ€hlt, als du diese Inkarnation fĂŒr dich gewĂ€hlt hast. Und diejenigen, die es nicht haben, haben sich auch absichtlich dafĂŒr entschieden, diese Erfahrungen zu machen, also denk bitte daran, dass sie weiterhin schlafen, weil sie noch schlafen wollen. Sie schauen sich die 24-Stunden-Nachrichten an, weil diese Seelen beschlossen haben, dass sie diese Erfahrung machen wollen. Du musst niemanden ins Unrecht setzen oder ihn ein „Schaf“ nennen, weil er das tut. Auf dieser Seelenebene wissen sie genau, was sie tun.

Aber wenn du Menschen begegnest, die nicht weise wĂ€hlen oder nicht bewusst wĂ€hlen, worauf sie ihre Aufmerksamkeit richten, dann musst du erkennen, dass du diese Menschen aus einem bestimmten Grund in dein Bewusstsein holst. Vielleicht ist es so, dass du deinen Widerstand oder dein Urteil ĂŒber sie loslassen kannst. Vielleicht zeigen sie dir aber auch, dass du nicht so bewusst wĂ€hlst, worauf du deine Aufmerksamkeit richten willst und wie lange. Vielleicht erregt etwas Lautes fĂŒr einen Moment deine Aufmerksamkeit, und dann sagst du dir: „Darauf muss ich mich nicht konzentrieren“, und du kannst deine Aufmerksamkeit bewusst und absichtlich woanders hinlenken.

Du hast vielleicht schon davon gehört, dass sich das, worauf du dich konzentrierst, ausdehnt oder potenziert, und es ist auch wahr, dass du mit dem, worauf du dich konzentrierst, eins wirst, weil du in dem Moment, in dem du ihm deine Aufmerksamkeit schenkst, in Harmonie mit ihm zu schwingen beginnst. Deshalb musst du fĂŒr dich selbst entscheiden, ob das etwas ist, was du erfahren willst, bevor du ihm deine Aufmerksamkeit schenkst. Was du wirst, wird sich auch in deiner Außenwelt widerspiegeln. Du kannst dich also auch fragen, ob du mehr von dem sehen willst, worauf du dich in diesem Moment konzentrierst. 

Das sind bewusste Entscheidungen, die jeder treffen kann und jeder treffen muss, der seine RealitĂ€t bewusst und absichtlich gestalten will. Wenn du dich dafĂŒr entscheidest, einer dieser Menschen zu sein, dann achte darauf, was du in deinem Leben und in deiner Welt mehr und öfter sehen willst.

Wir sind der arkturianische Rat und wir haben es genossen uns mit dir und euch zu verbinden.“

Wort und Bildquelle: (http://danielscranton.com/   https://danielscranton.com/downloads/donation/ 

(https://danielscranton.com/being-truly-awake-means-you-make-this-choice-%e2%88%9ethe-9d-arcturian-council/)

(Audiodatei: https://www.youtube.com/watch?v=tbP0QO63zCs)

© Übersetzung Roswitha https://www.esistallesda.de